29.08.2019 19:38 |

Comeback 2020

Schanze frei am Kulm!

Monatelang war nach dem Rücktritt von Kulm-Macher Hubert Neuper um die Fortsetzung des Skiflug-Weltcups in Bad Mitterndorf gezittert worden. Jetzt dürfen die Fans aufatmen: Die „Fliegerei“ geht von 14. bis 16. Februar 2020 über die Bühne - und am Kulm gibt’s große Pläne für die Zukunft der steirischen Traditionsveranstaltung.

Jetzt wird am Kulm wieder in die Hände gespuckt! Einerseits wörtlich gemeint, weil Sportdirektor Jürgen Winkler und sein Team die Schanze nach einem Lawinen-Abgang (rund 100.000 Euro Schaden) wieder auf Vordermann bringen müssen. Und andererseits, weil nach dem Rückzug von Hupo Neuper alles rund um das große steirische Skiflug-Event neu aufgezogen wird.

Das OK-Team, angeführt von Ex-Speedski-Fahrer Christoph Prüller, gibt Gas und hat große Ziele. So wurde ein 10-Jahres-Plan entwickelt, soll in weiterer Folge das Springerdorf modernisiert werden und ein neues Verkehrskonzept entstehen - sogar an ein aufgeschüttetes Naturstadion für die Fans wird gedacht. „Wir haben grünes Licht vom ÖSV für unser Konzept erhalten“, so Prüller, für den als „Wahl-Bad Mitterndorfer“ der Kulm eine Herzensangelegenheit ist. „Wir wollen, dass sich die Bürger mit diesem Event identifizieren!“

Bis 16 gratis
Als Prüller in der Zeitung von Neupers Rücktritt erfuhr, war für den Niederösterreicher, der auf Speed-Skiern 2007 bei einem Bewerb sogar einmal den Hang am Kulm runtergerauscht war, klar: Da muss was gemacht werden! „Ich hab ein paar Dinge aufgeschrieben und bin damit zum Bürgermeister gegangen. Und ich hab gesagt ,Komm, machen wir was!‘“ An der Umsetzung des neuen Konzepts arbeitet das OK-Team auf Hochtouren. Das Comeback der Springer von 14. bis 16. Februar ist zwar noch in weiter Ferne, aber die Zeit drängt. Am Montag beginnt bereits der Ticketverkauf für den Kulm 2020. Und die Organisatoren haben sich einiges überlegt. So haben Frauen am Valentinstag freien Eintritt - für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren gibt‘s das Kulm-Spektakel ohenhin gratis!

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.