23.08.2019 07:15 |

Marsch: Qual der Wahl

Für ein Bullen-Quintett wird die Luft dünn

Der Serien-Meister braucht für die Dreifachbelastung einen großen Kader, doch einige Spieler kamen bisher noch (fast) gar nicht zum Zug. Stau herrscht hingegen im Abwehrzentrum und an der Seite von Erling Haaland.

Die Stimmung bei den Bullen ist gut, der Saisonstart verlief top, die „Marschrichtung“ des Meisters stimmt.

Kurzum: Es läuft! Akteure wie Erling Haaland agieren unter Jesse Marsch in absoluter Traumform. Die Bullen schnuppern Höhenluft und surfen auf einer Erfolgswelle. Klar ersichtlich ist auch, dass der neue Coach einen Stamm gefunden hat. Für ein Quintett bedeutet das: Die Luft wird dünner!

Jasper van der Werff
Ramalho, Onguéné, Vallci, Pongracic - und jetzt auch noch Rekordtransfer Wöber. Der Schweizer ist nur Innenverteidiger Nummer sechs. „Ich will mich durchbeißen“, betont er. Eine Leihe ist aber möglich.

Enock Mwepu
Der Sambier durfte sein Können nur in Kurzeinsätzen zeigen. Gegen Real überzeugte er als Innenverteidiger - davon haben die Bullen aber genug. Hinzu kommt, dass es seine stärkste Position, die Acht, im von Marsch bevorzugten 4-2-2-2-System nicht mehr gibt.

Smail Prevljak
Der Bosnier hatte großes Pech, verletzte sich in der Vorbereitung und feierte erst im Test gegen BW Linz (ein Tor) sein Comeback. Seine Abwesenheit wusste nicht nur Haaland zu nutzen. Mit Hwang, Koita und Daka hat das Trainerteam die Qual der Wahl.

Mohamed Camara
Die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld ist so groß, dass er noch ohne Pflichtspieleinsatz ist. Um Praxis zu sammeln, lief der Malier zuletzt für Liefering auf.

Youba Diarra
Seinen im Vorjahr erlittenen Kreuzbandriss hat er verdaut. Letzte Woche gab es den nächsten Doppel-Rückschlag: Da bei den Bullen kein Platz war, musste auch er bei Liefering aushelfen. Dort flog er vom Platz!

Besonders heiß ist der Leiberl-Kampf im Sturm, wo Haaland gesetzt scheint. Ist Pongracic wieder fit, hat Salzburg zudem in der Abwehrzentrale ein Überangebot. Für die Bullen ein echtes Luxus-Problem! Manch derzeit nicht leihwilliger Spieler könnte vielleicht doch noch ins Grübeln kommen.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter