22.08.2019 15:20 |

Rätselraten im Ländle

Invasion der Flusskrebse in Vorarlberger Ort

Höchst ungewöhnliches Naturphänomen in einem kleinen Ort in Vorarlberg! Denn in Nüziders tauchten jetzt Dutzende Flusskrebse auf. Die Scherenritter saßen auch auf Schaukeln und krochen sogar unter die Couch eines Wohnhauses. Das Rätselraten ist groß.

„Normalerweise fühlen sich unsere Schützlinge in glasklaren Bächen pudelwohl. Wie sie aber mitten in die Ortschaft kamen, ist uns ein Rätsel“, so der Vorarlberger Biologe Klaus Zimmermann vom Naturkundemuseum inatura in Dornbirn. Was die Sache noch mysteriöser macht: Die Krebserln sind sehr scheue Tiere, die sich nur allzu gerne verstecken.

„Ländle-Krebse“ ticken anders
Doch die „Ländle-Krebse“ ticken offenbar anders. Denn einer schaffte es sogar unter die Couch eines Wohnhauses. Wieder andere überlebten den Ausflug nicht. Die bedauernswerten, nur 17 Zentimeter großen Tiere gerieten in die messerscharfen Klingen von Rasenmähern oder unter die Reifen von Autos, sprich: Sie wurden überfahren.

Wurden Flusskrebse verschleppt?
Einzige vage Erklärung: Die Flusskrebse könnten etwa von Katzen verschleppt worden sein. Oder ist es ein (misslungener) Streich? Die ein Dutzend überlebenden Wasserbewohner wurden zurück in die Sicherheit der Biotope gebracht.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg Wetter
7° / 15°
heiter
10° / 18°
wolkig
8° / 18°
heiter
9° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter