20.08.2019 17:00 |

Ex-Profi Mo Idrissou:

„Ich schieß hier bei Leoben 20 Tore“

Mo Idrissou ist der neue Star der steirischen Fußball-Landesliga. Was ihn zum DSV Leoben treibt, wofür er Ralf Rangnick dankt und warum er Teamchef Franco Foda anrufen wird.

Alles begann mit einer SMS! DSV-Stadionsprecher Erwin Kollmann übermittelte Mo Idrissou, dem 39-fachen Teamspieler aus Kamerun, die Nummer von Leoben-Präsident Edi Lieber. „Schreib ihm. Leoben sucht einen Stürmer.“ Und Mo schrieb. Lieber las die SMS nicht richtig, schrieb kurz zurück: „Welche Position spielst du?“ Das gefiel Idrissou, der antwortete: „Sie kennen mich in Japan, aber in Leoben nicht. Das gehört geändert.“ Idrissou kam, unterschrieb und überzeugte.

„Als ich den Namen dann richtig gelesen habe, war alles anders“, lacht Lieber heute. Denn Idrissou, der 139 Mal in der Deutschen Bundesliga auflief, hat nichts verlernt. „Es geht mir nicht mehr ums Geld. Ich bin 39 Jahre alt. Mir geht’s nur noch ums Kicken. Aber ich bin auch nicht zum Urlauben hier. Ich will mit Leoben aufsteigen! Und ich hab ein Versprechen abgegeben: Ich schieße 20 Tore.“

Idrissou ist selbstbewusst, aber sympathisch. Was auch seine Teamkollegen bestätigen: „Wir haben den Mo ja nur aus dem Fernsehen gekannt. Aber er hatte nie Star-Allüren, war sofort Teil der Mannschaft“, weiß etwa Mitspieler Bernie Rinner. Coach Ivo Gölz schwärmt: „Mo ist kein Besserwisser. Er akzeptiert, was ich sage, trainiert jeden Tag. Vorbildlich!“ Idrissou gibt das Lob zurück: „Ivo ist ein Super-Trainer.“ Und da hatte der Kameruner ja einige. „Ralf Rangnick zum Beispiel. Er hat mir gezeigt, wie es ist, Profi zu sein. Ihm habe ich viel zu verdanken.“ „Wie ein Vater für mich“Wie Teamchef Franco Foda, der Idrissou einst in Kaiserslautern coachte: „Franco war wie ein Vater für mich. Ich werde ihn noch diese Tage anrufen.“ Am Freitag steht ja das Spiel gegen Wildon an - mit Foda-Spross Sandro. „Franco muss unbedingt zuschauen. Ich will ihm zeigen, dass ich’s noch kann!“

Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 17°
bedeckt
9° / 17°
bedeckt
11° / 17°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
5° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter