21.03.2020 06:00 |

Aus aller Welt

Diese skurrilen Speisen sollten Sie kennen!

Burger, Schnitzel, Pizza - das sind wohl die beliebtesten Gerichte in Westeuropa. Doch essen die Amerikaner eigentlich wirklich am liebsten Burger? Und ist Reis in Asien tatsächlich so beliebt? Wir haben einen Streifzug durch die Küche unterschiedlichster Länder gemacht und die skurrilsten Spezialitäten der Welt zusammengefasst. 

Klassische Grießnockerlsuppe, Tafelspitz, Erdäpfelsalat - die Österreicher essen noch immer am liebsten traditionell. Doch wie sieht‘s eigentlich in anderen Teilen der Erde aus? Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Reise durch die Welt. 

Italien

Die Italiener essen am liebsten Pasta? Falsch gedacht. Auch in Italien haben traditionelle Gerichte einen hohen Rang. So zählt zum Beispiel „Pane Frattau“, eine Art Brotauflauf mit Tomaten und Pecorino zur beliebtesten Speise der Italiener. Dicht gefolgt von „Pizza Parma“ mit hochwertigem Parmaschinken. Als Grundlage für „Pane Frattau“ dient „Pane Carasau“:

Pane Carasau

Inhalt: 500 g
Preis: ab 6,69€
Hier geht‘s zum Pane Carasau.

„La Cucina“ von Accademia Italiana della Cucina

Kindle: 22,99€
Gebundenes Buch: 39,95€
Hier geht‘s zum Buch.

Frankreich

Baguette, Croissant und viel Käse - das kommt bei den Franzosen klassischerweise auf den Tisch. Daneben gibt es auch ein Gericht namens „Moules Frites“, was in Frankreich und Belgien überall gerne gegessen wird. Dabei handelt es sich um Miesmuscheln in Gemüsesud, die mit Pommes Frites serviert werden. 

„Die Küche Franreichs“ von LAROUSSE

Gebundenes Buch: 39,99€
Hier geht‘s zum Buch.

Deutschland 

Während andere Länder traditionelle Gerichte bevorzugen, lieben die Deutschen internationale Speisen am meisten. So zählen Pizza, Spaghetti Bolognese und Wiener Schnitzel zu den Top-3-Lieblingsgerichten unserer Nachbarn. 

„Die 100 Lieblingsgerichte der Deutschen“ von Adriane Andreas

Gebundenes Buch: 19,99€
Hier geht‘s zum Buch.

Großbritannien

Die Briten wiederum lieben traditionelle Küche. Das sogenannte „Full English Breakfast“, mit Würstchen, Speck, Ei, Baked Beans, Toast, Tomaten und Pilzen ist das beliebteste Gericht des Landes und wird auch noch zu Mittag und sogar abends serviert. Dicht gefolgt von „Fish & Chips“, paniertem Fischfilet mit klassischen Pommes, das lieben die Briten ebenso.

Eine ganz besondere Spezialität stammt aus Schottland: “Haggis“ ist ein schottischer Klassiker, vor dem sich einige Touristen eher fernhalten. Das Gericht besteht aus einem Schafsmagen, der mit Innereien, Nierenfett und Hafermehl gefüllt ist. Das Ganze sieht dann ähnlich aus wie eine Wurst und wird meist mit Kartoffelpüree gegessen. 

Wer „Haggis“ gerne probieren möchte, erhält das Gericht sogar in der Konservendose:

„Grant‘s Premium Haggis“

Inhalt: 392 g
Preis: 6,50€
Hier geht‘s zum Haggis.

„Zu Gast bei Jamie - Die besten Rezepte aus dem Königreich“

Gebundenes Buch: 24,95€
Hier geht‘s zum Buch.

USA

Ein Lieblingsgericht der Amerikaner zu definieren, ist gar nicht so einfach. Immerhin ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten riesig und die Küche sehr vielfältig. Bei unseren Recherchen haben wir aber eines festgestellt: Die Amerikaner lieben Fleisch. Vor allem in Form von Chicken Wings oder Barbecue Ribs. Auch der klassische „Beef-Burger“ und Speck in allen Variationen wird in den USA überall gerne gegessen.  

„Weber‘s American BBQ“ von Jamie Purviance

Kindle: 23,99€
Gebundenes Buch: 29,99€
Hier geht‘s zum Buch.

„Amerika - Das Kochbuch“ von Gabrielle Langholtz

Gebundenes Buch: 49,00€
Hier geht‘s zum Buch.

Schweden

Beeren, Nüsse, Fisch und Kartoffeln - das sind die Leibspeisen der Skandinavier. Ganz zu schweigen von Zimtschnecken, Preiselbeermarmelade und Mandelkuchen - die Schweden wissen, wie man gut kocht. 

Doch haben Sie auch schon mal von „Surströmming“ gehört? Wenn Sie keinen Fisch mögen, sollten Sie sich davon eher fernhalten. Es handelt sich dabei um in Salzlake eingelegten Hering, der nicht nur äußerst penetrant riecht, sondern mindestens genauso schmeckt. Sie können sich aber natürlich gerne selbst davon überzeugen. „Surströmming“ gibt es nämlich auch im Online-Handel: 

„Surströmming“ 

Inhalt: 300g
Preis: 23,99€
Hier geht‘s zum Surströmming.

„Schweden in meiner Küche“ von Rachel Khoo

Gebundenes Buch: 24,95€
Hier geht‘s zum Buch.

Indonesien

Gebratene Nudeln mit Ei, gebratener Reis mit Huhn, Fisch, Rind und viel Kokosnuss - so in etwa könnte man die indonesische Küche grob zusammenfassen.

Eine besondere Spezialität findet man auf den Inseln Sumatra, Java und Sulawesi. Dort wird der sogenannte „Kopi Luwak“, auch „Katzenkaffee“ genannt, hergestellt. Achtung Ekelalarm: Dieser Kaffee wird aus den Exkrementen von halb verdauten Kaffeebohnen des Fleckenmusangs gewonnen. Durch den Verdauungsprozess werden die Bitterstoffe gespalten, wodurch der Kaffee seinen einzigartigen Geschmack erhält. Die Säuberung und Röstung der Bohnen ist sehr aufwendig und die Nachfrage nach dem Kaffee sehr hoch, was den durchaus hohen Preis erklärt. Wenn auch Sie Kopi Luwak kosten möchten, hier unsere Empfehlungen: 

Kopi Luwak

Inhalt: 50 g
Preis: 18,90€
Hier geht‘s zum Kopi Luwak.

„Bali & Java Streetfood“ von Jenny Susanti

Taschenbuch: 18,00€
Hier geht‘s zum Buch.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol