16.08.2019 22:43 |

Am Ossiacher See

In Seerosen gefangen: Frau vor Ertrinken gerettet

In einer spektakulären Aktion hat ein Deutscher (63) Freitagnachmittag eine Frau vor dem Ertrinken gerettet. Er hatte sie bemerkt als er in Ostriach von seinem Zimmer auf den Ossiacher See schaute. Die Frau trieb in den Seerosen und versuchte sich zu befreien.

Der Mann sprang in ein Ruderboot und fuhr so schnell wir möglich zu ihr. Da sich die Füße der Frau in den Seerosen-Stängeln verfangen hatten, brauchte er die Hilfe zweier anderer Urlauber, sie ins Boot zu hieven. Weil sie aber noch immer an den Seerosen hing, musste das Boot mittels Gartenschlauch ans Ufer gezogen werden.

Während die 75-Jährige von Polizisten der Streife „Boot Ossiacher See“ reanimiert wurde, kam ihr Ehemann dazu. Der 81-Jährige, der während der Rettungsaktion schwimmen war, erlitt einen Schock. Beide wurden ins Klinikum eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter