13.08.2019 06:00 |

Neue Masche

Falsche Fürstin prellt jetzt Urlauber in Norwegen

Neue Masche der falschen Fürstin Anja Sofia, Prinzessin von Anhalt! Das vermeintliche Blaublut soll neuerdings auf einsamen Inseln im hohen Norden fremde Häuser an Urlauber vermieten, die ihm gar nicht gehören. Die Ermittlungen laufen.

Unsere Leser erinnern sich: „Sündteure Urlaube und Champagner-Partys – Das Luxusleben der falschen Fürstin“ titelte die „Krone“ schon 2017. Jetzt dürfte Anja D., die sich als Anja Sofia, Prinzessin von Anhalt, in die Schickeria eingeschlichen hatte und ein Leben in Saus in Braus für lau führte, umorientiert haben.

In der norwegischen Zeitung „Stavanger Aftenblad“ wird berichtet, dass die vermeintliche Blaublut-Hochstaplerin Urlauber reinlegt. Sie vermietet via einer Homepage fremde Häuser und kassiert ab. „Wir haben ein Häuschen am Wasser auf der Insel Finnoy gemietet und 750 Euro bezahlt“, so die deutsche Andrea K. (50) zur „Krone“. Nach einer zehnstündigen Autofahrt aus Gelsenkirchen plus fünf Stunden auf der Autofähre der Schock: „Ein überraschter Hausbesitzer öffnete die Türe und sagte, er vermiete keine Zimmer“, so die 50-Jährige.

Matthias Lassnig und Chantal Dorn, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Supercomputer sicher
Gigantenduell: Messi ist doch besser als Ronaldo
Fußball International
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich

Newsletter