10.08.2019 07:49 |

Mehr als 1 Promille

Betrunkener raste mit VW-Bus Polizei davon

Sechs Funkstreifen waren am Freitagabend im Bezirk Spittal in Kärnten nötig, um einen Betrunkenen mit einem VW-Bus aus dem Verkehr zu ziehen. Der Mann hatte andere Autolenker gefährdet.

Der Lenker war auf der Tauernautobahn Schlangenlinie gefahren, weshalb mehrere Autolenker bremsen mussten. Als er die Autobahn verlassen hatte und auf der B100 die alarmierte Polizeistreife bemerkte, schaltete er die Scheinwerfer aus und raste davon. Um niemanden zu gefährden, brach die Sektorstreife bei 160 km/h die Verfolgung sogar ab. Verstärkung wurde angefordert, um ihn zu stoppen.

Das gelang in Sachsenburg. „Er wollte aber nicht aussteigen, sondern starrte durch die Windschutzscheibe nach vorne und gab bei stehendem Fahrzeug ständig Gas“, heißt es von der Polizei.

Mehr als ein Promille Alkohol im Blut festgestellt
Schließlich wurde der Mann aus seinem VW-Bus gezerrt. Der Lenker ist ein 24-Jähriger aus Eisentratten. Der Alkotest zeigte mehr als ein Promille. Der Führerschein ist weg, den jungen Mann erwarten mehrere Anzeigen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht unsere Werte“
Rassistische Anti-Pogba-Pöbelei! ManUnited in Rage
Fußball International
Programm präsentiert
Liste JETZT will Rechtsstaat verteidigen
Österreich
Brenzliger Auftritt
Feuerwehr übt sich in Wanda-Clip als Brandstifter
Niederösterreich
„13 reasons why“
MedUni Wien warnt vor umstrittener US-Serie
City4u - Szene
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International

Newsletter