Trotz Wiederbelebung:

57-Jähriger starb nach Badeunfall im Weikerlsee

Ein 57-jähriger aus Micheldorf ist am Freitag nach einem Badeunfall in Linz am Weg ins Krankenhaus gestorben. Der Mann war im Kleinen Weikerlsee untergangen und hatte zwar zunächst erfolgreich reanimiert werden können. Doch während des Transports ins Linzer Uniklinikum verloren die medizinischen Helfer den Kampf um sein Leben.

Ein 34-jähriger Badegast hatte bemerkt, dass etwa 20 Meter vom Ufer entfernt eine Person plötzlich im Wasser versank. Der Augenzeuge schrie sofort um Hilfe, die Polizei wurde verständigt - und mehrere Badende versuchten, den Untergegangenen zu finden.

Mit Matratze ans Ufer geholt
Aufgrund des dichten Seegrases war das allerdings schwierig. Schließlich konnte der Verunglückte doch gefunden, an die Wasseroberfläche geholt und mit einer Matratze ans Ufer gebracht werden. Dort begannen Passanten und Einsatzkräfte umgehend mit Reanimationsmaßnahmen. Diese verliefen zunächst erfolgreich, doch der 57-Jährige starb kurz drauf beim Transport ins Krankenhaus. Warum der Mann plötzlich untergangen war, wird noch ermittelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.