Crew als Vorbild

Frequency-Festival kämpft gegen die Plastikflut

Zehntausende Jugendliche wird es ab 15. August zum Frequency-Festival an die Traisen in St. Pölten ziehen. Dass Plastikmüllberge anfallen, lässt sich nicht vermeiden. Heuer soll aber der Kunststoffflut der Kampf angesagt werden. Die Crew geht mit gutem Beispiel voran: Jeder hat seine eigene wieder befüllbare Trinkflasche.

„Im Crew-Bereich wird es heuer keine PET-Flaschen oder Einwegbecher mehr geben“, versichert Frequency-Legende Harry Jenner. Doch auch die Festival-Besucher selber, die in der Vergangenheit sogar neue Zelte am Gelände zurückgelassen haben und auch sonst nicht gerade achtsam mit anfallendem Abfall umgegangen sind, werden in die Pflicht genommen.

Aus Zelten werden Bäume
So werden Aktivisten von Carbon Connect an die Besucher Flugblätter mit 20.000 Holz-Tokens verteilen. Am Ende der Party kann dieser dann gegen Nachweis, dass das Zelt mitgenommen wird, abgegeben werden. Pro Token wird dann ein Baum gepflanzt.

Auch das Green Team der Ökoplattform Jump wird übers Gelände streifen und zum Müllsammeln animieren. Besonderes Zuckerl: Für 15 leere Dosen gibt es ein frisch gezapftes Bier! Wenn das kein Anreiz ist ...

Mark Perry, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen