08.08.2019 14:55 |

In Italien gemeldet

Seit Juni Vermisster ist wieder zuhause

Ein seit 18. Juni abgängiger 63-jähriger Weststeirer aus Deutschlandsberg ist wohlbehalten in Italien aufgetaucht.

Unfall wurde befürchtet
Der Mann war schon mehrmals abgängig gewesen, im Juni war allerdings befürchtet worden, dass er einen Unfall gehabt haben könnte. Zuletzt war er in der Weststeiermark gesehen worden, damals hatte er einen Trolley dabei. Der 63-Jährige dürfte sich in Florenz aufgehalten haben und hatte sich am Mittwoch beim Generalkonsulat in Mailand gemeldet. Die Personenfahndung sei somit widerrufen, teilte die Landespolizeidirektion mit.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 9°
wolkig
-2° / 9°
wolkig
-2° / 10°
wolkig
3° / 10°
wolkig
0° / 5°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.