04.08.2019 06:00 |

Akutmaßnahmen kommen

Heiße Grätzel: Karte zeigt die Hitzepole der Stadt

Nächste Woche wird es wieder hochsommerlich warm mit über 30 Grad. Die Stadt Wien hat nun erstmals eine Hitzekarte erstellt, die auch das Alter der Bevölkerung berücksichtigt. In den zehn heißesten Grätzeln setzt das Rathaus Akutmaßnahmen.

Besonders Kindern und älteren Menschen macht die Hitze schwer zu schaffen. Die Karte weist nun zehn Gebiete aus, die am dringendsten Abkühlung benötigen - sie befinden sich vorwiegend in Favoriten, Ottakring und Margareten rund um den Gürtel.

Soforthilfe für Hitzegeplagte
20.000 Kinder (unter 14 Jahren) und 27.000 ältere Menschen (über 65 Jahre) leben in diesen Hotspots. Aus dieser Erkenntnis leitet die Stadtplanung zwei Strategien ab: Mobile Beschattungselemente und Sprühnebelbrunnen werden als Soforthilfe installiert.

Großer Anstieg an Hitztagen in Wien
Längerfristig werden Maßnahmen für die Bedürfnisse der betroffenen Personenkreise gezielt zugeschnitten. Also Wasserspielplätze dort, wo viele Kinder wohnen, beschattete Sitzbänke für Senioren andernorts. Dass das notwendig ist, belegt die Statistik. Hatte Wien zwischen 1961 und 1990 im Schnitt 9,6 Hitzetage, sind es jetzt schon fast 19. „Hitzewellen kommen immer öfter und länger. Unsere Karte zeigt, wo es am heißesten ist, wo es am wenigsten Grünraum gibt und wo die meisten Kinder und alten Menschen wohnen. Hier werden wir gezielt Maßnahmen setzen“, so die grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein. 

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sexy Wag zeigt Trick
High Heels und Dessous: Irinas Trick geht viral
Fußball International
Ab nach Italien
Perfekt! Ex-Bayern-Held Ribery bestätigt Wechsel
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter