29.07.2019 07:00 |

Spektakulärer Zugriff

Diebe im Auto: Polizisten schlugen Scheiben ein

In der Nacht auf Freitag brachen vorerst Unbekannte im obersteirischen Pöls-Oberkurzheim in eine Trafik ein, doch zu diesem Zeitpunkt hatte sich bereits die Polizei an ihre Fersen geheftet. Sie verfolgte die Verdächtigen bis nach Graz, wo sie sich im Auto einsperrten. Also schlugen die Uniformierten die Scheiben ein.

Schon seit Wochen verfolgten Fahnder des Landeskriminalamts die Verdächtigen, zwei Rumänen im Alter von 33 und 44 Jahren. Am Freitag bekamen sie einen Hinweis, dass ein Trafikeinbruch in Pöls-Oberkurzheim geplant wäre.

Damit die Einbrecher keinen Verdacht schöpften, bezog nachts eine Polizeistreife etwa 50 Meter von der Trafik entfernt Position. Plötzlich ein Knall - die vorerst Unbekannten hatten die Glastür eingeschlagen, die Tat galt als vollzogen.

90 Kilometer bis nach Graz verfolgt
„Aus taktischen Gründen haben wir auf einen sofortigen Zugriff verzichtet und sind den Verdächtigen unauffällig nachgefahren“, berichtet ein erhebender Beamter. 90 Kilometer weit bis nach Graz wurden die Täter verfolgt, an der Wohnadresse des Älteren nahe der Wiener Straße schnappte die Falle zu. Doch noch gaben die Rumänen nicht auf und verschanzten sich trotzig im versperrten Wagen.

Acht Polizisten forderten sie auf, endlich aufzugeben - vergeblich. Danach schlugen die Beamten kurzerhand die Scheiben ein und zerrten die Einbrecher aus dem Auto. In sechs Müllsäcken stellten sie 300 Stangen Zigaretten, Rubbellose und Bargeld sicher. Der Schaden beträgt etwa 8000 Euro.

Gestochen scharfe Bilder aus Kamera
Der 44-Jährige schweigt. Der 33-Jährige - er war vor einer Haftstrafe in Rumänien geflüchtet und fungierte als Chauffeur - stritt vorerst alle Vorwürfe ab. Als er sich auf dem gestochen scharfen Film der HD-Überwachungskamera sah, gab er den Coup zu. Aber nur den einen. Die Verdächtigen sind in Haft und werden nun zu acht weiteren Trafikeinbrüchen überprüft.

Manfred Niederl
Manfred Niederl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 10°
wolkig
-1° / 9°
einzelne Regenschauer
-1° / 11°
einzelne Regenschauer
2° / 8°
bedeckt
-2° / 6°
Schneeregen