11.07.2019 15:00

Plakat sorgt für Ärger

Anzeige wegen Nachname: Herrn Neger droht Strafe

Zu seinem 30. Geburtstag bekam der Jubilar David Neger aus Tulln in Niederösterreich einen traditionellen Sauschädl und ein Transparent vor die Haustür gestellt. Die Freunde wollten „ihren Neger“ damit überraschen. Es setzte eine Anzeige, die nun von der Bezirkshauptmannschaft geprüft wird - jetzt droht eine Strafe!

Nicht der abgetrennte Schweinskopf am Straßenrand, sondern das Geburtstagstransparent lässt in der niederösterreichischen Blumenstadt die Wogen hochgehen. Eigentlich ist das ja ländliche Tradition zum 30. Geburtstag eines unverheirateten Mannes, diese „Glückwünsche“ anzubringen, doch Anrainer und auch die Polizei dürften sich ausschließlich am Wort „Neger“ gestoßen haben.

„Ich heiße nun mal Neger“
Bei der Bezirksbehörde ging deshalb auch eine Anzeige wegen Ordnungsstörung ein, bestätigt die Exekutive. Im Gespräch mit einem Regionalmedium erklärt Neger empört: „Diese Aufregung habe ich nicht in Erwägung gezogen. Ich heiße nun mal Neger. Ich werde meinen Namen auch nicht ändern lassen, schließlich hat er doch einen Wiedererkennungswert.“

Seitens der Bezirkshauptmannschaft will man den Fall nicht kommentieren. „Das ist ein laufendes Strafverfahren, darüber geben wir prinzipiell keine Auskunft“, erklärt der stellvertretende Bezirkshauptmann Josef Wanek knapp. Eine saftige Strafe steht im Raum.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wechsel zu Juventus
De Ligt: Ronaldo? „Keinen Unterschied ausgemacht“
Fußball International
Dänemarks U21-Kapitän
Spektakulärer Transfer: Salzburg holt Ajax-Spieler
Fußball National
Kommt Verteidiger?
Austria: So soll Kooperation mit ManCity aussehen!
Fußball National
Neuer Alba-Konkurrent?
Hammer-Gerücht: Barca buhlt um Bayern-Star Alaba!
Fußball International
Polizisten angegriffen
Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf
Fußball National
„Widerstand geleistet“
Polizeigewalt: Verletzter Aktivist vor Gericht
Österreich
Niederösterreich Wetter
15° / 28°
wolkig
14° / 28°
wolkig
14° / 28°
wolkig
14° / 29°
wolkig
12° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter