09.07.2019 16:07 |

Für Nationalratswahl

Steirische Grüne müssen 400 Unterschriften sammeln

Im Gegensatz zu allen im Parlament vertretenen Parteien müssen die Grünen, die großen Wahlverlierer 2017 (sie flogen damals sogar aus dem Nationalrat), Unterstützungserklärungen sammeln, um bei der Neuwahl am 29. September überhaupt antreten zu können. In der Steiermark sind 400 Unterzeichner notwendig. Das sollte keine große Hürde sein. Am Dienstag ging das Sammeln los.

Mit dem Stichtag am Dienstag hat das Sammeln der Unterstützungserklärungen der kleineren Parteien für die Nationalratswahl begonnen. All jene Kandidaten, die nicht auf die Unterschrift von drei Nationalratsabgeordneten zugreifen können, müssen für ein österreichweites Antreten nun bis 2. August 2600 Unterschriften sammeln. Davon betroffen sind diesmal auch die Grünen.

„In Österreich hat die Umwelt derzeit keine Stimme im Nationalrat. Die Neuwahl öffnet die Chance diese Lücke zu schließen“, so der Klubobmann der Grazer Grünen, Karl Dreisiebner, und die Grazer Landtagsabgeordnete der Grünen, Lara Köck, Dienstagvormittag beim Servicecenter in der Schmiedgasse, wo sie gemeinsam mit Veronika Nitsche vom Vorstand der Grazer Grünen den Startschuss zur Unterstützungserklärungs-Sammlung gaben.

Jakob Schwarz steirischer Spitzenkandidat
Als steirischer Landesspitzenkandidat wird bei der Nationalratswahl Jakob Schwarz ins Rennen gehen (auf Platz zwei tritt die Grazer Gemeinderätin Bedrana Ribo und auf Platz drei Thomas Waitz an). Im chancenreichen Wahlkreis Graz/Graz-Umgebung nimmt Bundes-Spitzenkandidat Werner Kogler als Listenerster das Grundmandat ins Visier. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Reifen geplatzt
Schwerer Radunfall: Koller muss nun unters Messer
Fußball International
Gegen Tottenham
Packendes 2:2! Videobeweis verhindert ManCity-Sieg
Fußball International
Dost-Deal steht bevor
Transfer-Coup: Neuer Top-Knipser für Adi Hütter!
Fußball International
Sieg bei Celta Vigo
Glatt Rot für Modric, aber Real jubelt zum Auftakt
Fußball International
Deutlicher 5:0-Erfolg
Weissman mit Viererpack! WAC paniert Mattersburg
Fußball National
Aufsteiger punktet
WSG Tirol holt überraschend Remis beim LASK
Fußball National
Knapper Liverpool-Sieg
Trotz Mega-Torwartpatzer: Klopp schlägt Hasenhüttl
Fußball International
Deutsche Bundesliga
BVB ballert sich an Spitze - auch Glasner jubelt!
Fußball International
Steiermark Wetter
17° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
17° / 31°
heiter
19° / 33°
wolkig
16° / 31°
heiter

Newsletter