Barcelona-Vertrag ade?

Knalleffekt! Atletico hält an Griezmann fest

Also damit hat wirklich niemand gerechnet. Barcelona wollte sogar Antoine Griezmann nächste Woche den Fans vorstellen. Doch daraus wird anscheinend nichts. Denn Atletico sieht den Weltmeister immer noch als den eigenen Spieler und verlangt von ihm, dass er zum Trainingsauftakt am Sonntag erscheint. Und da der Madrider Klub sich mit Barcelona nicht über die finanziellen Bedingungen des Transfers einigen kann, könnte Griezmann am Ende doch noch in der Hauptstadt bleiben. 

Von 120 Millionen Euro Ablöse war die Rede und von baldiger Vorstellung im Camp Nou Stadion in Barcelona, stattdessen könnte Griezmann zwischen den Stühlen sitzen bleiben. Bei Atletico ist man richtig wütend auf ihn und auf den FC Barcelona. Der Grund des Wutausbruchs: Atletico wirft den Katalanen vor, in einer sehr wichtigen Phase der Saison mit dem Stürmer verhandelt zu haben, als Atletico in der Champions League gegen Juventus kämpfte und in der Meisterschaft gegen den FC Barcelona.

Das alles steht laut der Sporttageszeitung „Marca“ in einem Kommunique von Atletico Madrid von Freitag, in dem auch von „mangelndem Respekt gegenüber Atletico“ gesprochen wird. Auf jeden Fall erschwert das die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs enorm. Atletico will jetzt auch den Barca-Verteidiger Nelson Semedo (oben im Bild links) verpflichten, das heißt der ganze Griezmann-Deal muss neu verhandelt werden. Wenn Atletico überhaupt noch will.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
22.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
3:1
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
1:0
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
2:2
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
1:1
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
19.10
SK Vorwärts Steyr
BW Linz
19.10
FC Liefering
SK Austria Klagenfurt
19.10
Young Violets FK Austria Wien
Grazer AK
19.10
SKU Amstetten
SV Horn
19.10
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
SC Paderborn 07
Spanien - LaLiga
UD Levante
21.00
RCD Mallorca
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
20.45
LOSC Lille
Türkei - Süper Lig
Galatasaray
18.30
Basaksehir FK
Belgien - First Division A
FC Brügge
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
FC Tambov
17.30
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Shakhtar Donetsk
18.00
FC Lviv

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen