05.07.2019 07:30

Steyeregg:

Eine Schultür bleibt nun für immer zu

In der Volksschule Steyeregg bei Wies werden heute garantiert die Tränen fließen. Die letzten vier Kinder, die hier noch unterrichtet wurden, erhalten ihre Jahreszeugnisse – und dann fällt die Klassentür hinter ihnen für immer ins Schloss. Die kleine Schule wird zugesperrt.

Marcel, Mahdi, Markus und Abulfazl sind die letzten vier Schüler der VS Steyeregg. Selber bezeichneten sie sich gerne als „Die vier Musketiere“. Und sie werden in die Geschichte der Schule eingehen – denn danach ist für immer Schluss.

Evelyn Habenbacher, Direktorin der VS Wies, die seit zwei Jahren auch die VS Steyeregg leitete, macht einen Blick zurück: „Im Jahr 1895 besuchten 118 Kinder die Schule und saßen in einem einzigen Klassenzimmer. 1921 gab es mit 133 Kindern den Höchststand.“

„Das ist ein Schulabschluss, der allen weh tut und den man sich in dieser Form nicht wünscht“, bedauert Bürgermeister Josef Waltl. „Der wesentliche Grund ist, dass sich unsere Gesellschaft ändert. Das Bemühen, die Schule zu erhalten , war da.“ Nun soll eine Krabbelstube Einzug halten, auch eine Tagesmutter soll Platz finden.

Traurig ist auch Michaela Maier, in den letzten beiden Jahren als engagierte Lehrerin in der VS Steyeregg tätig: „Der Unterricht mit so wenigen Kindern birgt seine eigenen Herausforderungen. Und es hat auch manchmal Nachteile gegeben – etwa, wenn wir Völkerball spielen wollten.“

Josef Fürbass, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich
Wegen Gesundheit
Beckenbauer in WM-Affäre nicht vernehmungsfähig
Fußball International
Rätsel um Leichenfund
Mordalarm um Fernfahrer (55) in Tirol
Tirol
„Macht jetzt anderes“
Kapitänin Rackete hat Italien verlassen
Welt
„Ihr seid Bettler“
Arroganz-Anfall! Trezeguet beschimpft Polizisten
Fußball International
Steiermark Wetter
14° / 29°
wolkig
15° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 29°
heiter
14° / 28°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
stark bewölkt

Newsletter