01.07.2019 17:31 |

„Bin nicht perfekt“

Hamilton nach Spielberg völlig „zerfleddert“

Ist das wirklich Lewis Hamilton? Man muss schon zweimal hinschauen, um den regelrecht „zerfledderten“ Mann auf dem Foto zu erkennen. Der fünffache Formel-1-Weltmeister zeigte sich nach dem eher verpatzten Spielberg-Wochenende bewusst nicht perfekt und angreifbar. Ein Bild mit Symbolkraft.

Zum einen will Hamilton den Mensch Mut machen, sich verletzlich und eben nicht perfekt zu zeigen. „Heutzutage werden so viele Apps verwendet, um perfekt auszusehen. Aber wir müssen uns und andere dazu aufzufordern, sich so zu lieben, wie sie sind.“ Deswegen die Wuschelmähne und ein leicht zerzauster Superstar auf Instagram.

Verwundbar zeigte sich Hamilton aber auch in sportlicher Hinsicht. Bis zum Österreich Grand Prix Seriensieger, kam der Engländer in Spielberg über Rang fünf nicht hinaus, wurde gegen Rennende noch von Sebastian Vettel überflügelt. „Ich habe dieses Wochenende zwei Fehler gemacht.“ Er habe aber gelernt, aus Fehlern zu lernen. Deswegen lautet die Devise: „Zurück ins Training und mich für den England-Grand-Prix in Form bringen.“

Erste Niederlage
Mercedes hatte in der Hitze der Steiermark seine erste Niederlage im Formel-1-Jahr einstecken müssen. „Wir wussten bereits vor dem Rennen, dass wir hier möglicherweise Schwierigkeiten bekommen würden“, so Weltmeister Hamilton. Auch Motorsportchef Toto Wolff wurde in seinen Befürchtungen bestätigt. Das lässt spannende Schlüsse für die übrige Saison zu.

„Ich glaube, dass wir eine gute Pace hatten, und das Auto fühlte sich ebenfalls gut an. Aber aufgrund der Überhitzungsschwierigkeiten konnten wir einfach kein richtiges Rennen fahren“, meinte Hamilton. „Damit hatte unser Auto an diesem Wochenende zu kämpfen und die anderen nicht so sehr.“ Nichts wurde es daher mit dem neunten Sieg 2019 und dem elften in Serie, womit der Rekord aus McLaren-Honda-Zeiten egalisiert gewesen wäre.

Anfällig für Änderungen
Das Problem ist, dass das wohl konkurrenzlose Aerodynamik-Paket des Mercedes W10 sehr anfällig für kleine Änderungen ist. Die Downforce, die das Paket generiert, ist laut Wolff aber der Grund, warum man die neuen Pirelli-Reifen besser zum Arbeiten bringt als andere. Man kann das Auto daher bei hohen Temperaturen nicht zu sehr modifizieren, um die Kühlung zu verbessern. Mit nicht optimaler Kühlung lief der Motor nicht mit voller Power.

Mercedes müsse das analysieren und in letzter Konsequenz lösen, sagte Hamilton, der in gelben Shorts und sehr entspannt trotz des Endes einer beängstigenden Serie bei seinem Medientermin erschien. Zehn Rennen en suite war er davor immer als Sieger oder Zweiter auf dem Podest gestanden. In Spielberg beschädigte sich der 34-Jährige beim Überfahren der Kerbs auch den Frontflügel und musste diesen tauschen, was zusätzlich Zeit kostete. „Es war einfach einer dieser Tage, aber am Ende konnte ich zumindest einige Punkte für Rang fünf mitnehmen“, sagte der Brite.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
09.11.
10.11.
11.11.
15.11.
16.11.
Portugal - Primeira Liga
FC Famalicao
3:3
FC Moreirense
Österreich - Bundesliga
LASK
1:0
FC Admira Wacker Mödling
FK Austria Wien
2:1
SV Mattersburg
Wolfsberger AC
0:3
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SV Lafnitz
1:1
Grazer AK
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
1:3
Wiener Viktoria
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
3:1
Werder Bremen
VfL Wolfsburg
0:2
Bayer 04 Leverkusen
SC Freiburg
1:0
Eintracht Frankfurt
England - Premier League
Manchester United
3:1
Brighton & Hove Albion
Wolverhampton Wanderers
2:1
Aston Villa
Liverpool FC
3:1
Manchester City
Spanien - LaLiga
RCD Mallorca
3:1
CF Villarreal
Athletic Bilbao
2:1
UD Levante
Atlético Madrid
3:1
RCD Espanyol Barcelona
CF Getafe
0:0
CA Osasuna
Real Betis Balompie
1:2
FC Sevilla
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
5:2
AC Florenz
SS Lazio Rom
4:2
US Lecce
UC Sampdoria
0:0
Atalanta Bergamo
Udinese Calcio
0:0
Spal 2013
Parma Calcio 1913 S.r.l.
2:0
AS Rom
Juventus Turin
1:0
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
3:1
SC Amiens
Montpellier HSC
3:0
FC Toulouse
FC Nantes
2:3
AS Saint-Étienne
Olympique Marseille
2:1
Olympique Lyon
Türkei - Süper Lig
Göztepe SK
1:1
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
1:0
Alanyaspor
Basaksehir FK
2:1
MKE Ankaragucu
Besiktas JK
1:0
Denizlispor
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
1:0
CD Tondela
CS Maritimo Madeira
1:1
Portimonense SC
Sporting CP
2:0
Belenenses SAD
Vitoria Guimaraes
0:2
Sporting Braga
Boavista FC
0:1
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
Ajax Amsterdam
4:0
FC Utrecht
Willem II Tilburg
2:1
PSV Eindhoven
FC Twente Enschede
2:1
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
3:2
RKC Waalwijk
AZ Alkmar
3:0
FC Emmen
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
2:1
FC Brügge
KRC Genk
0:2
KAA Gent
Standard Lüttich
1:2
Yellow-Red KV Mechelen
Griechenland - Super League 1
Aris Thessaloniki FC
2:1
Asteras Tripolis
AO Xanthi FC
1:2
Panionios Athen
Olympiakos Piräus
2:0
Atromitos Athens
Panathinaikos Athen
3:2
AEK Athen FC
Russland - Premier League
FC Orenburg
0:0
FC Ufa
FC Arsenal Tula
0:1
FC Zenit St Petersburg
PFC Sochi
2:3
ZSKA Moskau
FC Lokomotiv Moskau
1:1
FC Krasnodar
Ukraine - Premier League
FC Zorya Lugansk
2:0
Kolos Kovalivka
FC Shakhtar Donetsk
1:0
FC Dynamo Kiew
FC Olimpik Donezk
0:0
FC Olexandrija
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
0:3
Lamia
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen