26.06.2019 06:00 |

Nach Brandanschlägen

Grazer Rathaus soll ein Schleusensystem bekommen

Nach den Brandanschlägen vor einer Woche ist als Sofortmaßnahme die Security im Grazer Rathaus und im Amtshaus in der Schmiedgasse verstärkt worden. Außerdem wird an einem neuen Sicherheitskonzept gearbeitet. So soll es im Rathaus künftig ein Schleusensystem sowie eigene Mitarbeiterzugänge geben.

Das Rathaus soll keine Festung werden: Es werde weiterhin für jedermann offen sein, betont Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP). Aber: „Die Sicherheit der Mitarbeiter und der vielen Besucher ist mir wichtig.“

Beschluss nach dem Sommer geplant
Beim Haupteingang am Hauptplatz ist ein Schleusensystem geplant. Und an den Seiteneingängen soll ein elektrisches Zutrittssystem installiert werden. Dort haben dann nur noch Mitarbeiter der Stadt Zutritt. Jetzt geht es an die Detailplanung. Die Maßnahmen sollen bereits bei der ersten Gemeinderatssitzung nach dem Sommer beschlossen und dann rasch umgesetzt werden.

Im Linzer Landhaus ist bereits seit 2018 ein Schleusensystem im Einsatz. Seitdem wurden dort 24 Faustfeuerwaffen, 3500 Stichwaffen und rund 400 Pfeffer- bzw. Tränengas-Sprays (Stand April) abgenommen.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Doping-Verdacht
„Respektlos“- Coach Hütter kritisiert die NADA
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Steiermark Wetter
20° / 22°
leichter Regen
20° / 22°
bedeckt
20° / 23°
bedeckt
18° / 22°
leichter Regen
15° / 17°
bedeckt

Newsletter