25.06.2019 11:27 |

Reanimation erfolglos

Telfs: 34-Jähriger bei Arbeitsunfall getötet

Ein 34-Jähriger ist in der Nacht auf Dienstag bei einem Arbeitsunfall in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) ums Leben gekommen. Er wurde in einer Pressmaschine zwischen einem Bolzen und Maschinenteilen eingeklemmt. Zu dem Unfall war es kommen, als er die Maschine bei laufendem Betrieb reinigen wollte.

Ein Mitarbeiter hatte bemerkt, dass die Maschine zum Stillstand gekommen war, berichtet die Polizei. Nachdem er den 34-Jährigen fand, barg er ihn gemeinsam mit Kollegen und versuchte noch, ihn zu reanimieren. Leider ohne Erfolg.

Obduktion angeordnet
Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sind noch im Gange. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger bestellt und eine Obduktion angeordnet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-7° / -1°
Schneefall
-10° / -1°
Schneefall
-9° / -3°
Schneefall
-8° / -2°
Schneefall
-8° / -2°
bedeckt