20.06.2019 10:25 |

Um 30.000 Dollar

Crowe kaufte DiCaprio im Suff Dino-Kopf ab

Unter Alkoholeinfluss spontane Einkäufe tätigen - das ist meist keine gute Idee. Das hat der neuseeländische Schauspieler Russell Crowe feststellen müssen. Als er zu Besuch bei seinem Kollegen Leonardo DiCaprio war und sich dort den ein oder anderen Drink genehmigte, kaufte er dem Gastgeber einen Dinosaurier-Schädel ab. Ein paar Jahre später verkaufte er den ungewöhnlichen Gelegenheitskauf wieder.

Was man sich nicht alles gönnen kann, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt … im Fall des „Gladiator“-Stars war es ein Dino-Kopf seines Schauspielkollegen DiCaprio, den sich Crowe vor rund zehn Jahren geleistet hatte. Nach ein paar Gläschen Wodka erzählte ihm der Gastgeber, dass er das seltsame Dekorationsstück verkaufen wolle, weil er sich einen neuen Schädel eines Dinosauriers anschaffen wollte.

„Ich kaufe ihn“, habe der Neuseeländer spontan entschlossen, erzählte er dem US-Radiosender SiriusXM. DiCaprio habe Crowe den Schädel des Meeresdinosauriers Mosasaurus zu dem Preis weitergegeben, den er damals selbst dafür bezahlt hatte - 30.000 Dollar (gut 26.500 Euro).

Den Schädel habe er schließlich seinen Kindern schenken wollen - besonders sein ältester Sohn habe sich sehr für die ausgestorbenen Tiere interessiert. Im Jahr 2018 hatte Crowe sich offenbar an seinem Gelegenheitskauf sattgesehen - er landete schließlich im Auktionshaus Sotheby‘s.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen