18.06.2019 15:15 |

Unken im Pinzgau

Paragleiter-Absturz fordert einen Schwerverletzten

Aus mehreren Metern Höhe stürzte ein Paragleiter am Dienstag im Gebiet von Unken im Pinzgau ab. Folge des Sturzes: Die Person wurde schwerverletzt. Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind vor Ort im Einsatz.

Ein folgenschwerer Paragleiter-Absturz passierte am Dienstag um die Mittagszeit in Unken (Pinzgau) im Bereich Fischbachkopf. Laut Angaben des Roten Kreuzes wurde eine Person schwer verletzt. „Wahrscheinlich werden wir die verletzte Person mit einem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus bringen“, heißt es von Seiten des Roten Kreuzes. Nähere Informationen folgen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol