Do, 27. Juni 2019
11.06.2019 07:17

„Odyssey“ geht weiter

„Gods & Monsters“ lädt in griechische Sagenwelt

Mit „Gods & Monsters“ hat Ubisoft im Rahmen der E3 ein neues Action-Adventure angekündigt, das Spieler in die griechische Sagenwelt voller mythologischer Bestien. Entwickelt wird der Titel wenig überraschend von Ubisoft Quebec, dem Team hinter „Assassin’s Creed Odyssey“.

In „Gods & Monsters“ verkörpern die Spieler Fenyx, einen vergessenen Helden mit dem Ziel, die Macht der griechischen Götter wiederherzustellen, nachdem sie von Typhon, dem tödlichsten Wesen der griechischen Mythologie, gestohlen wurde. Die Spieler erkunden die Insel der Gesegneten und stellen ihren Heldenmut unter Beweis, indem sie sich dem Kampf mit mythologischen Kreaturen stellen - darunter Gorgonen, Harpyien und Zyklopen. „Gesegnet mit besonderen Kräften des Olymps müssen die Spieler tückische Verliese und herausfordernde Prüfungen überwinden und auf ihrer Reise heldenhafte Taten vollbringen, um die Götter zu retten“, so Ubisoft in einer Mitteilung.

„In den letzten zehn Jahren durfte ich Teil eines unglaublichen Teams sein, das die Grenzen von ‘Assassin‘s Creed‘ erweitert hat, um historische Epochen aus einem einzigartigen Blickwinkel zu betrachten. Aber unsere Vorstellungskraft war schon immer an die Realität der Geschichtsbücher gebunden. Durch unsere Arbeit an ‘Assassin‘s Creed: Odyssey‘ in den letzten vier Jahren haben wir uns auf einen weiteren Aspekt unserer Geschichte konzentriert: die Mythologie. Mit ‘Gods & Monsters‘ werden die Geschichten, die wir alle lieben und so gut kennen, zu einer Realität, die es zu erforschen gilt wie nie zuvor“, sagt Marc-Alexis Côté, Senior Producer bei Ubisoft Quebec. 

„Gods & Monsters“ wird ab dem 25. Februar für PS4, Xbox One, Switch, PC sowie Googles Streaming-Konsole Stadia erhältlich sein.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter