05.06.2019 09:29 |

Vor Grenzübergang

Überschlag auf A9: Junger Lenker in Lebensgefahr

Schlimmer Unfall Mittwochfrüh auf der Pyhrnautobahn kurz vor dem Grenzübergang nach Slowenien: Ein 20-jähriger Lenker überschlug sich mit seinem Auto und landete mit dem Wagen hinter einer Betonleitwand. Der Grazer wurde lebensgefährlich verletzt ins Spital gebracht.

Beim Unfall war kein weiteres Fahrzeug beteiligt. Der junge Steirer, der alleine im Auto saß und in Richtung Slowenien unterwegs war, kam kurz nach 7 Uhr bei Spielfeld von der A9 ab. Der Wagen überschlug sich und prallte hinter der Betonleitwand gegen einen Wasserdurchlass. Der Grazer wurde im Wrack eingeklemmt.

Laut Rotem Kreuz, das mit zwei Rettungsautos und einem Notarztfahrzeug im Einsatz war, erlitt der Lenker Verletzungen am Kopf, an den Armen, der Wirbelsäule und im Bereich des Beckens. Es herrscht Lebensgefahr! Die Rettung brachte den 20-Jährigen ins LKH Wagna.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.