05.06.2019 05:40 |

Charity-Lesung

Karl Merkatz zu Besuch bei den Franziskanern

Der Schauspieler wohnte bei seinem Studium im Kapuzinerkloster. In der Franziskanerkirche liest er am 5. Juli Texte von Gestapo-Opfern. Der Erlös fließt in die Sanierung des Turmes. 

Dankeschön sagt Karl Merkatz viele Jahre nach seinem Studium, bei dem er bis 1954 im Kapuzinerkloster lebte. Mit einer unentgeltlichen Lesung in der Franziskanerkirche zugunsten der Turm-Sanierung.

Franziskaner-Guardian Thomas Hrastnik beeindruckte den großen Schauspieler beim Besuch in dessen Bauernhaus mit einer gekonnten Bockerer-Szene. Pater Thomas outete sich als großer Fan der Schauspiel-Legende. Wer bitte liebt den großen Merkatz nicht...

Weil die Sanierung des Turms der Franziskanerkirche 1,2 Millionen verschlingt, kam Strippenzieher Prof. Alfred Winter auf die Idee, seinen Freund Merkatz um eine Charity-Lesung zu bitten. Beim „Theaterachterl“ (morgens um elf) wurde das am Dienstag per Handschlag besiegelt.

Lesung Anfang Juli 

Merkatz wird Texte von Franz Jägerstätter, Edith Stein und Dietrich Bonhoeffer lesen. Alle wurden von den Nazis ermordet. Jägerstätter war weltlicher Franziskaner, Stein Philosophin, die in Salzburg erstmals über das Berufsethos der Frauen sprach, Bonhoeffer evangelischer Theologe. Thomas Hrastnik hat die Texte bewusst ausgesucht: Schließlich mussten die Patres im Krieg das Kloster räumen, es zog die Gestapo mit ihrem Hauptquartier ein.

Und eine gute Botschaft verkündeten die Franziskaner auch: Wenn alles klappt, läuten die Kirchen bereits zu Weihnachten wieder – da soll fertig saniert sein. Lesung am 5. Juli um 20 Uhr.

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Grenzwertige Erfahrung
Witsel: Kranke Tochter brachte ihn zu Dortmund
Video Fußball
100 Mio. & drei Stars
PSG lehnt Reals Mega-Angebot für Neymar ab
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International

Newsletter