04.06.2019 15:30 |

Erste Bilanz

Betreiber müssen Flaute im Mai verdauen

18 Regentage alleine im Mai und drei Grad kälter als im Durchschnitt - kein Wunder, dass die Freibadbesucher da ausgeblieben sind. Nur 9000 Gäste besuchten von 18. April bis 31. Mai das Aya-Freibad, das Freibad Leopoldskron und das Volksgartenbad. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es in diesem Zeitraum mehr als 42.000 Wasserratten.

 Während im Vorjahr Anfang Juni bereits 7096 Saisonkarten verkauft wurden, waren es heuer nur 3610. Es ist das schlechteste Saisonstart-Ergebnis seit dem Jahr 2010 – damals zählten die städtischen Bäder rund 11.000 Gäste.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen