30.05.2019 21:31 |

Bulle Erling Haaland

Dem „Wunderknaben“ gelang ein Fabelrekord

Salzburgs Rohdiamant Erling Haaland schrieb bei der U20-Weltmeisterschaft in Polen Fußball-Geschichte!

Das hat die (Fußball-)Welt noch nicht gesehen!

Norwegens U20-Nationalmannschaft feierte bei der Weltmeisterschaft in Polen einen 12:0-Erfolg über die Altersgenossen aus Honduras. Damit stellten die Wikinger einen neuen Rekord auf, den bislang die Brasilianer mit einem 10:3-Erfolg gegen Südkorea aus dem Jahr 1997 innehatten.

Salzburgs Haaland mit neun Treffern

Zum Mann des Spiels avancierte dabei ein Akteur von Red Bull Salzburg: Erling Braut Haaland! Der 18-Jährige, im Winter für kolportierte fünf Millionen Euro vom Molde FK in die Mozartstadt gewechselt, wuchs über sich hinaus und erzielte neun Treffer. Auch das bedeutete einen neuen Allzeit-Bestwert!

„Ich will nicht leugnen, dass ich gerne zweistellig getroffen hätte“, erklärte Salzburgs „Wunderknabe“ im norwegischen Fernsehen, zeigte sich aber naturgemäß auch so überaus zufrieden. „Ich bin natürlich glücklich. Endlich haben wir geschafft, zu zeigen, was wir können.“

Haaland mit nur fünf Bullen-Einsätzen

Norwegen wahrte damit seine Aufstiegschance und könnte als einer der vier besten Gruppendritten nach zwei Niederlagen zum Auftakt gegen Uruguay und Neuseeland doch noch in die K. o.-Phase aufsteigen.

Bei den Bullen kam Haaland im Frühjahr lediglich auf fünf Einsätze (149 Pflichtspielminuten). Im Heimspiel gegen den LASK feierte er sein Startelfdebüt in der Bundesliga und erzielte prompt seinen ersten Treffer.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter