Di, 25. Juni 2019
23.05.2019 09:07

Hochwasser & Tornados

Unwetter in den USA forderten erste Todesopfer

Die seit Tagen wütenden Unwetter im Mittleren Westen der USA haben Medienberichten zufolge mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Die Toten wurden am Mittwoch aus dem US-Bundesstaat Missouri nahe der bereits 2011 stark verwüsteten Stadt Joplin gemeldet.

Zudem seien mehrere Menschen bei dem Unwetter etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt verletzt worden, hieß es. Der Sturm traf die Gegend um Joplin genau am achten Jahrestag des schweren Tornados vom 22. Mai 2011. Damals waren 158 Menschen gestorben.

Häuser hingen teilweise in der Luft
Im benachbarten Bundesstaat Oklahoma rief der kleine Ort Webbers Falls die Einwohner am Mittwoch über Facebook auf, sich in Sicherheit zu bringen. Dort schwoll der Fluss Arkansas dramatisch an. Zwei lose treibende Lastkähne drohten einen Damm zu beschädigen. Auf Fotos waren Häuser am Flussufer zu sehen, unter denen teilweise die Erde weggespült war. Berichte über Schäden oder Opfer gab es zunächst nicht.

Allein am Montag waren im Westen von Texas und im Zentrum Oklahomas mindestens 19 Tornados gezählt worden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
2:0! Italien schaltet im WM-Achtelfinale China aus
Fußball International
„Bin verantwortlich“
Italiens U21-Coach Di Biagio hört nach EM-Aus auf!
Fußball International
Celtic Glasgow lockt
Rapid droht der Verlust von Abwehr-Ass Bolingoli!
Fußball National
„Heimtückische“ Tat
Ex-Partnerin (50) erstochen: Lebenslange Haft!
Niederösterreich
Völlig jenseitig!
Kurios! Suarez will Elfer nach Goalie-„Handspiel“!
Fußball International
Nachfolger von Sarri
Wird ER bald als neuer Chelsea-Coach präsentiert?
Fußball International

Newsletter