Di, 21. Mai 2019
10.05.2019 17:38

Es ging um Schulden

Streit eskalierte: Steirer schoss mit Gaspistole

Ein Streit um Schulden zwischen zwei Männern hat am Donnerstag im steirischen Kapfenberg mit Schüssen aus einer Gaspistole geendet. Zu Mittag hatte ein 38-Jähriger in einem Einkaufszentrum einem 19-Jährigen ins Gesicht geschlagen und diesen verletzt. Später lauerte der Jüngere dem Älteren zusammen mit einem Komplizen auf und gab Schüsse auf ihn ab. Der Komplize schlug und trat den 38-Jährigen.

Bei der ersten Konfrontation hatten Passanten die Polizei gerufen, da hatte sich der 38-Jährige allerdings schon aus dem Staub gemacht. Knapp vier Stunden später wurde die Polizei schon wieder alarmiert: Dieses Mal wurde sie vom 38-Jährigen gerufen, der angab, dass er von seiner Wohnung aus zum Bus gehen wollte. Plötzlich sei er vom 19-Jährigen mit einer Gasdruckpistole mehrmals beschossen worden.

Geschossen, bis Magazin leer war
Ein zweiter Mann, der maskiert gewesen sei, habe ihn getreten und geschlagen, berichtete der 38-Jährige. Währenddessen habe der 19-Jährige weiter auf ihn geschossen, bis das Magazin leer gewesen sei. Danach habe er die Waffe umgedreht und ihm mit dem Griff auf den Kopf geschlagen. Dann seien die beiden Angreifer zu einem dritten Mann in ein dunkles Fahrzeug gestiegen und geflüchtet.

19-Jähriger stellte sich der Polizei
Nach der Erstversorgung wurde der 38-Jährige mit Verletzungen im LKH Bruck/Mur behandelt. Der 19-Jährige, der beim ersten Zwischenfall verletzt worden war, stellte sich in den Abendstunden selbst in der Polizeiinspektion Kapfenberg. Auf Befragen durch die Beamten machte er allerdings keine Angaben, weder zu sich selbst noch zu den Komplizen. Er wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Steiermark Wetter
10° / 14°
leichter Regen
9° / 15°
leichter Regen
11° / 15°
leichter Regen
10° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 11°
starker Regen

Newsletter