Keine Ruhe für Grein:

Petition soll geplanten Liftturmzubau stoppen

In Grein sorgt die Renovierung des Stadttheaters noch immer für zahlreiche erhitze Gemüter. Streitobjekt ist dabei der mit vier Millionen veranschlagte und eigentlich schon beschlossene Liftturm-Zubau. Nun soll eine Petition einer „kleinen Sanierung“ den Weg ebnen.

Seit der Liftturmzubau an das historische Stadttheater beschlossen wurde, gibt es in Grein verhärtete Fronten. Nun haben die Gegner eine Online-Petition gestartet, um den damit einhergehenden Abriss des Holzbalkons samt Stiege zu verhindern.

Bereits mehr als 320 Personen haben unterschrieben
Über fehlende Mitbestimmung klagt Initiator und Anrainer Philipp Schreyer (SP): „Das Theater könnte mit einem Treppenlift fast originaltreu erhalten bleiben. Es brauch,t keinen nicht in das Gesamtbild passenden, Betonblockzubau.“ Kulturstadtrat Lothar Pühringer (VP) sieht die Sache anders: „Ein Treppenlift geht nicht, über eine Holzstiege darf kein Fluchtweg führen und Barrierefreiheit muss sein. Dass das die beste Variante ist, haben uns zwei Architekten bestätigt.“ Bisher haben mehr als 320 Personen die auf „openpetition.de“ laufende Initiative unterschrieben.

Michael Klukowski
Michael Klukowski
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter