28.04.2019 16:25 |

Unfall auf der A10

Feuerwehrleute retteten Hunde aus verunfalltem Pkw

Vermutlich aufgrund der regennassen Fahrbahn hat sich Sonntagnachmittag ein Unfall auf der Tauernautobahn A10 im Bereich Feistritz/Drau ereignet. Die Autobahn war in Richtung Villach gesperrt, zwei verletzte Personen mussten von der ARA Flugrettung ins LKH Villach geflogen werden.

Wegen eines Motorschadens kam es beim Pkw eines 54 Jahre alten Mannes aus Feldkirchen zu starker Rauchentwicklung. Er war gerade auf der Tauernautobahn A10 unterwegs. Aufgrund des Rauches verringerte der hinter ihm fahrende türkische Lenker (71) die Geschwindigkeit.

Das überseh allerdings eine 72-jährige deutsche Autofahrerin - sie kollidierte mit dem Heck des vor ihr fahrenden Pkw des Türken. Die Frau erlitt dabei schwere, ihr Beifahrer (48) leichte Verletzungen. Die Rettung brachte beide ins LKH Villach.

Hunde aus Unfallauto gerettet
Aus dem verunfallten Auto retteten die Männer der Feuerwehr Feistritz/Drau außerdem zwei kleine Hunde. Laut den Einsatzkräften werden die Vierbeiner bis morgen, Montag, im Feuerwehrhaus Feistritz versorgt und dann Bekannten übergeben.

Auf der Tauernautobahn A10 war die Fahrspur Villach während der Aufräum- und Bergearbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Feistritz/Drau auch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Töplitsch und St. Peter/Spittal, die Autobahnpolizei, die Asfinag sowie das Rote Kreuz.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)