So, 26. Mai 2019
20.04.2019 07:00

9 Monate Haft

Außerferner (42) zündete aus Wut Schuhe an

Mit „Rauchzeichen“ versuchte ein 42-Jähriger Anfang des Jahres in Breitenwang auf sich aufmerksam zu machen und zündete kurzerhand Schuhe und mehrere Plastikregale an. „Ich war wütend, dass mich mein Bekannter nicht in die Wohnung gelassen hat“, erklärte der Einheimische vor der Polizei. Nun muss er in Haft.

„Ich wollte keinen so riesigen Schaden anrichten und auch niemanden verletzen. Ich wollte nur auf mich aufmerksam machen“, erklärte der Außerferner am Freitag in Innsbruckvor Gericht. Doch der Schaden, den der Angeklagte in einem Mehrparteienhaus in Breitenwang anrichtete, war mit mehr als 72.000 Euro enorm. „Ich habe mit einem Feuerzeug einen Schuhe angezündet und dann andere daraufgestellt“, meinte der 42-Jährige. Dass auch ein Holzschuhkasten und mehrere Plastikregale dabei leicht zu brennen beginnen können, daran dachte der psychisch krank Mann offensichtlicht nicht. „Ich habe noch versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, aber die Rauchentwicklung war einfach zu enorm“, erinnerte sich der Pensionist.

Bekannter erlitt eine Rauchgasvergiftung
Der in der Wohnung gefangene Bekannte konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Er musste mit einer Rauchgasvergiftung in das Spital gebracht werden.

Der mehrfach vorbestrafte Tiroler, der nicht wegen Brandstiftung angeklagt war, weil es zu keinem ausgedehnten Feuer gekommen war, wurde wegen schwerer Sachbeschädigung zu 9 Monaten Haft verurteilt. „Das passt. Und wenn ich aus dem Häfn komme, möchte ich mich in eine psychiatrische Anstalt einweisen lassen.“

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Muskelkater verhindern
Schnell wieder fit nach dem Wettkampf
Gesund & Fit
Zeichen auf Kurz-Sturz
Misstrauensantrag: Urteil erst in letzter Sekunde
Österreich
Schockierend!
Die skandalösesten Beichten der Promis
Video Stars & Society
„Wurden hereingelegt“
Gudenus spricht: Wenig zu Reue - viel zur Falle
Österreich
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tirol Wetter
11° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
einzelne Regenschauer

Newsletter