So, 26. Mai 2019
19.04.2019 16:20

Kassierin bedroht

Räuber mit Messer stürmt Bipa-Filiale - gefasst!

In Imst ist Freitagnachmittag eine Filiale der Drogeriekette Bipa überfallen worden. Ein mit einem Messer bewaffneter 44-jähriger Slowake bedrohte eine Kassierin und zwang sie zur Herausgabe von Bargeld. 

Gegen 14.30 Uhr überfiel der Mann den Drogeriemarkt. „Er hatte ein Messer bei sich und forderte die Kassiererin auf, ihm Bargeld zu geben“, schildert Chefermittler Albert Maurer vom Landeskriminalamt Tirol auf „Krone“-Nachfrage.

Danach flüchtete er mit einem Pkw. „Im Zuge einer sofort eingeleiteten Alarmfahndung konnten wir den Verdächtigen 40 Minuten später direkt vor der Dienststelle der Autobahnpolizeiinspektion Imst festnehmen“, erklärt Maurer. Dort fuhr der Verdächtige nach eigenen Angaben hin, um sich selbst zu stellen.

Verdächtiger geständig
Der Mann ist laut Polizei zur Tat geständig und gab an, die Verkäuferin mit einem Messer bedroht und zum Öffnen der Kassenlade genötigt zu haben. In der Folge nahm er einen vierstelligen Bargeldbetrag aus der Kassa und verließ das Geschäft. 

Anzeige folgt
„Die Beute und die Tatwaffe sowie die vom Beschuldigten bei der Tat getragene Schildmütze konnten sichergestellt werden“, führt Maurer weiter aus.  Die Verhängung der U-Haft  und die Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt Innsbruck wurden bereits beantragt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Beschuldigte wegen des Verdachtes des schweren Raubes der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. Verletzt wurde zum Glück niemand, die Kassiererin erlitt aber einen Schock.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich
Tirol Wetter
11° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
einzelne Regenschauer

Newsletter