10.04.2019 16:56 |

Gerhard Blechinger

Rektor von FH Salzburg im Amt bestätigt

Die Fachhochschule (FH) Salzburg hat am Mittwoch Rektor Gerhard Blechinger in geheimer Wahl in seinem Amt bestätigt. Der 54-Jährige war in dem von den beiden Gesellschaftern Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer Salzburg erstellten Dreiervorschlag als Erstgereihter hervorgegangen. Er tritt mit 1. Oktober seine zweite vierjährige Funktionsperiode an.

Der heutigen Wahl durch das FH-Kollegium - ein Gremium aus Studiengangsleitern, Lehr- und Forschungspersonal sowie Studierendenvertretern - war ein Hearing aller Kandidaten vorausgegangen. Der deutsche Medientheoretiker ist seit 2015 Rektor der FH Salzburg und war zuvor Leiter des Studiengangs MulitMediaArt. Während seiner Lehr- und Forschungstätigkeit war er etwa an der Macromedia Hochschule in München, an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich sowie am Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe in führenden Positionen tätig.

Die 1995 gegründete Fachhochschule Salzburg mit ihren Standorten in Puch bei Hallein, Kuchl und dem Uniklinikum Salzburg hat rund 2.700 Studierende in den vier Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst und Gesundheitswissenschaften. Sie beschäftigte zuletzt 365 Mitarbeiter und mehr als 900 externe Lehrende und bot 30 Bachelor- und Master-Studiengänge an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter