09.04.2019 21:30 |

Im Außerfern

Auf Gegenfahrbahn geraten: Drei Personen verletzt!

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Einheimischer (67) am Dienstag Nachmittag mit seinem Fahrzeug im Außerfern auf die Gegenfahrbahn und krachte in den Wagen eines Deutschen. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Gegen 13.15 Uhr lenkte der 67-Jährige seinen Pkw auf der L21 von Berwang in Richtung Namlos. Zur selben Zeit war der 45-jährige Deutsche in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. „Aufgrund bislang unbekannter Ursache geriet der Einheimische mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge“, heißt es von Seiten der Polizei. Der Deutsche sowie seine mitfahrende Gattin wurden beim Unfall leicht verletzt, der Einheimische erlitt erhebliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Reutte geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
9° / 17°
wolkig
6° / 16°
heiter
9° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 16°
wolkenlos
10° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter