09.04.2019 12:30 |

Trotz Waffenverbot

Bursch (18) fuhr mit Pistole in Grazer Straßenbahn

Obwohl ein Waffenverbot gegen ihn bestand, soll am Montag ein 18-Jähriger in einer Grazer Straßenbahn mit einer Gasdruckpistole hantiert haben. Nach einem lautstarken Streit an einer Haltestelle am Jakominiplatz riefen Passanten die Polizei. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Nachdem Passanten kurz nach 15 Uhr wegen eines offensichtlich bewaffneten Mannes Alarm schlugen, wurden Polizeistreifen in den Bereich Jakominplatz beordert. Bei den Haltestellen trafen die Beamten auf drei Grazer zwischen 15 und 19 Jahren. 

Lauter Streit und Waffenverbot
Zwei der Jugendlichen waren offensichtlich in Streit geraten und schrien lautstark. Beim Dritten, einem 18-jährigen Grazer, stellten die Polizisten eine Schreckschusspistole sicher. Gegen ihn bestand bereits ein Waffenverbot. Laut Zeugenangaben steht er im Verdacht, zuvor in einer Straßenbahn mit der Pistole hantiert zu haben. Er soll aber niemanden bedroht haben, auch Schüsse fielen keine.

Anzeige wegen Diebstahl
Auch die 19- und 15-jährigen Begleiter des Verdächtigen wurden angezeigt. Weitere Erhebungen ergaben, dass der Ältere zuvor eine Spendenbox in einem Lokal gestohlen hatte. Zudem stellten Polizisten in seinem Rucksack ein offensichtlich zuvor entwendetes Kennzeichen sicher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
8° / 19°
wolkig
8° / 18°
wolkig
9° / 19°
wolkig
5° / 16°
stark bewölkt
7° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter