So, 26. Mai 2019
26.04.2019 13:31

Hippies sind zurück

Das Batik-Muster feiert sein großes Comeback

In diesem Sommer lassen die Hippies grüßen! Mit dem Batik-Muster feiert nämlich einer der Trends der 60er-Jahre sein großes modisches Comeback. Und die bunten Teile machen nicht nur die Festival-Saison um einiges bunter, sondern sorgen auch im Großstadtdschungel für jede Menge gute Laune.

Retro-Styles sind im Trend und so werden nach den Radlerhosen der 80er-Jahre oder den Sneakers mit den dicken Sohlen, die in den 90er-Jahren in keinem Schuhschrank fehlen durften, nun auch die Batik-Styles der Hippie-Ära ordentlich entstaubt und verjüngt. An den bunten Prints, die aussehen, als hätte man selbst beim Färben Hand angelegt, kommt man in diesem Sommer einfach nicht vorbei - und das nicht nur in der Festival-Saison.

Designer wie Proenza Shouler, Prada oder Stella McCartney haben die 60er-Jahre-Muster in ihre aktuellen Kollektionen aufgenommen und versprühen damit eine neue Art von Hippie-Schick, der cool ist und Laune auf den nächsten Sommerabend macht.

Neben dem Batik-Shirt oder -Sweatshirt als die Klassiker gibt‘s das bunte, psychedelisch wirkende Muster heuer in vielen Varianten. Auch auf Blusen, Kleidern, Röcken sowie Jacken oder Jeans und Taschen breitet sich das Muster - oft in knalliger Regenbogen-Optik, oft gedeckter in zwei Pastelltönen - aus. Wer aber richtig viel Spaß am Batik-Muster hat, greift zu Neonfarben.

Sicher ist: Auffallen wird man mit diesem Sommer-Trend auf jeden Fall. Wer Batik-Muster auch mal im Büro tragen möchte, der sollte beim Shoppen jedoch auf zarte Farben und edle Stoffe achten. Diese lassen die Fashion-Lieblinge nämlich sofort edler wirken. Und weil Batik-Teile die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sollten sie zudem am besten zu schlichten Stücken kombiniert werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich

Newsletter