03.04.2019 14:13 |

Kultur-Clinch

Mon dieu! Wieder Ärger für „Monsieur Claude“

Nach der Reise in die Heimatländer ihrer Schwiegersöhne, nämlich Israel, Algerien, China und Senegal, sind der Pariser Anwalt Claude (Christian Clavier) und seine Gattin erst einmal urlaubsreif. Und nur wenig später regelrecht geschockt, erwischt sie doch die Hiobsbotschaft eiskalt: Weil sich ihre Männer in Frankreich nicht wohlfühlen, erklären Monsieur Claudes Töchter unabhängig voneinander, auswandern zu wollen. HIER lesen Sie alles zu Teil 1!

Natürlich stehen die Zeichen auf Sturm und auf erneute Familienzusammenführung, wobei Kontroversen hochköcheln und Verbalattacken geritten werden. Letztere haben durchaus Rodeo-Qualität und heben einen ob der politisch unkorrekten Breitseiten ganz schön aus dem Sattel - und Kinosessel.

Denn einmal mehr zählen jovial platzierte rassistische Beleidigungen zum Aufwärmprogramm der Familie Verneuil, worüber man schmunzeln kann - oder auch nicht! Wie aber der Pater Familias sein inneres Rumpelstilzchen knebelt und sich redlich abstrampelt, um die eingewanderten und ethnisch „bunten“ Schwiegersöhne vom Auswandern abzuhalten, hat viel Situationskomik.

Kinostart von „Monsieur Claude 2“: 4. April.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.