Fr, 19. April 2019
01.04.2019 12:44

FP-Verkehrssprecher:

Bahn frei für Förder-Millionen

Während das Schweinbarther Kreuz für Eisenbahnbenutzer nicht mehr zu retten war, sieht die Zukunft der Kamptal- und Puchberger-Linie rosiger aus. FP-Verkehrssprecher Dieter Dorner: „Mit Verkehrsminister Hofer sind wir für die Sicherung weiterer Strecken eingetreten.“ Auch die VP kündigt Verbesserungen an.

Nicht ganz glauben will FP-Politiker Dorner, dass die ÖBB das Schweinbarther Kreuz - die „Krone“ berichtete - im Weinviertel völlig einseitig stillgelegt haben. „Die VP hat überraschend schnell ein Ersatzsystem aus der Tasche gezogen“, erklärt er. Gleichzeitig teilt er auch in eine andere politische Richtung aus: „Durch rote Verkehrsminister wurden die Bahnlinien um das Schweinbarther Kreuz heruntergewirtschaftet, vor allem durch Kaputtsparen und unattraktive Fahrpläne.“

Der Freiheitliche Politiker ist voll des Lobes in Richtung Bundesregierung: „Mit Verkehrsminister Hofer sind wir für die Sicherung weiterer Strecken eingetreten. Künftig wird in die Puchberger-Bahn und in die Kamptalbahn wieder investiert, beide Zugverbindungen bleiben erhalten!“ Innerhalb der Reihen der VP versteht man die Kritik nicht und erklärt: „Wir haben viele Verbesserungen mit dem Ministerium ausverhandelt, die demnächst präsentiert werden sollen!“

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Schweiz wählt Djuricin-Hammer zum Tor des Monats
Fußball International
„Weiß es nicht besser“
Zu zutraulich: Baby-Bärin droht Einschläferung
Video Viral
„Maßnahmen ungenügend“
Mithäftling getötet: Täter hortete Waffen in Zelle
Österreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Freiheitsentziehung“
Autist gefesselt? Pfleger im Visier der Ermittler
Niederösterreich
Eintracht-Wunder
Hütter plant Final-Coup: „Freuen uns auf Chelsea“
Fußball International
„Ende der Menschheit“
Aufregung um Hetz-Video gegen Homosexuelle
Wien
Ohne Schein und Gurt
Prinz Philip sitzt wieder hinterm Steuer
Adabei
Niederösterreich Wetter
7° / 21°
wolkenlos
6° / 21°
wolkenlos
6° / 22°
wolkenlos
6° / 21°
wolkenlos
5° / 19°
wolkenlos

Newsletter