Fr, 26. April 2019
22.03.2019 06:05

Mehr Klimaschutz

Die Schülerproteste in Graz zeigen jetzt Wirkung

Die massiven Schülerproteste für mehr Klimaschutz zeigen Wirkung: In Graz treffen sich in den nächsten Tagen Vertreter der Bildungsdirektion mit kritischen Jugendlichen, um sinnvolle Umwelt-Maßnahmen zu entwickeln. Schon jetzt sind steirische Schulen Vorreiter in dem Bereich.

Es sei sinnvoll, dass sich die Jugend für den Klimaschutz engagiere, betont man in der Bildungsdirektion, verweist aber auf den jüngsten Ministeriums-Erlass, „dass die Demonstrationen in der unterrichtsfreien Zeit stattfinden“ sollen. Man nehme die Anliegen der Schüler jedoch ernst, betont Schulchefin Elisabeth Meixner, „daher werden wir uns in den nächsten Tagen mit einer Auswahl an kritischen jungen Menschen in der Bildungsdirektion zusammensetzen“. Am Runden Tisch diskutiert werden solle dann, „wie wir uns in den Schulen noch vorbildhafter verhalten können“, so Elisabeth Meixner.

Folgende Schwerpunkte kommen auf den Stundenplan: regionale und saisonale Ernährung, Mülltrennung und -vermeidung, Mobilität und Nachhaltigkeit.

Lehrkräfte mit im Boot
„Klimaschutz wird bei uns großgeschrieben“, so Meixner, deren Behörde die erste Ökolog-Bildungsdirektion Österreichs ist. Das Ökolog-Programm hat sich zu einem großen Kooperations-Netzwerk entwickelt, in dessen Rahmen Umweltbildung im Unterricht verankert wird. 2019/2020 hat man sich etwa vorgenommen, die „Zukunft verantwortlich mitzugestalten“. Mit ins Boot geholt werden dazu steirische Lehrkräfte, die in Graz den Lehrgang „Umweltpädagogik und Lebensqualität“ absolvieren können.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
krone.tv vor Ort
FPÖ eröffnet Wahlkampf zur EU-Wahl
Österreich
Papy Faty
Nationalspieler stirbt auf dem Fußballplatz
Fußball International
Vergewaltigung, Terror
Starkes Plus: 42 Prozent mehr Abschiebungen!
Österreich
Herzinfarkt
Nach Flugzeug-Drama: Jetzt auch Salas Vater tot
Fußball International
Krebsmittel-Skandal
Grasser beriet deutsche Herstellerfirma
Österreich
Tickets zu gewinnen
Mit krone.at zum Surf World Cup in Neusiedl!
Gewinnspiele
In zweiter Instanz
Jetzt doch: Austria Klagenfurt erhält Lizenz
Fußball National
Ay, caramba!
Ana de Armas: So heiß ist das neue Bond-Girl
Video Stars & Society
„Dancing Stars“
Petzner: „Es werden alle wegbrechen vor Lachen“
Video Stars & Society
Maggies Kolumne
Keine Ausreden!
Tierecke
Steiermark Wetter
14° / 22°
stark bewölkt
13° / 23°
stark bewölkt
14° / 24°
stark bewölkt
13° / 26°
wolkig
12° / 20°
einzelne Regenschauer

Newsletter