08.03.2019 18:28 |

Feuerwehr-Großeinsatz

Akkus lösten Brand in einem Müllbetrieb aus

Eine Lagerbox in einem Müllentsorgungsbetrieb im obersteirischen St. Michael begann in der Nacht auf Freitag zu brennen. Mehrere Akkus dürften sich selbst entzündet haben. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Gegen 23.45 Uhr geriet die Lagerbox, in der Elektroschrott gelagert wurde, in Brand. Ein Zeuge verständigte die Einsatzkräfte. Gleich acht Feuerwehren, darunter jene aus St. Michael und St. Stefan ob Leoben, rückten mit mehr als 70 Personen aus und konnten den Brand nach einigen Stunden löschen.

Bei dem Vorfall wurde zum Glück niemand verletzt. Der Sachschaden ist aber hoch und beträgt Zehntausende Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 20°
wolkig
10° / 17°
wolkig
9° / 19°
stark bewölkt
9° / 15°
stark bewölkt
6° / 17°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter