08.03.2019 13:50 |

Ermittlungen laufen

Rätsel um Todesfall auf der „Lisa Alm“ in Flachau

Rätsel um einen Todesfall auf der „Lisa Alm“ in Flachau (Salzburg): Der Betreiber, Erich T., verstarb vergangenen Sonntag unter mysteriösen Umständen. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei untersuchen den Fall jetzt genau.

Erich T. war nicht nur in Flachau, sondern auch rundherum als innovativer Gastrobetreiber bekannt. In seiner „Lisa Alm“ auf 1520 Metern, direkt an der Piste des Snow Space, ging regelmäßig die Party ab. Vergangenen Sonntag wurde Erich T. in der Küche der „Lisa Alm“ tot aufgefunden. Ein Messer steckte in seinem Herzen. Da nicht klar war, ob es sich um einen Suizid oder einen Angriff handelte, wurde eine Obduktion angeordnet. „Es ist nicht alles hunderprozentig klar. Deswegen gibt es Ermittlungen“, so Staatsanwaltschaftssprecher Marcus Neher.

Dass die Lebensgefährtin von Erich T. eventuell verdächtigt wird, mit dem mysteriösen Tod etwas zu tun zu haben, kann Neher nicht bestätigten. Die Frau ist sowohl für die Staatsanwaltschaft als auch für die Polizei erreichbar.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol