12.03.2019 08:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Abo-TV: Unmut über zu hohe Abbuchungen

Ärger mit einem Anbieter für Bezahlfernsehen hatte ein Niederösterreicher. Die Ombudsfrau konnte dem Leser helfen!

Probleme mit seinem Abo für Bezahlfernsehen hatte Wilhelm C. aus Niederösterreich: „Statt 21 Euro wurden regelmäßig 32 Euro von meinem Konto abgebucht“, schrieb der verärgerte Leser. Herr C. versuchte zwar, den Fall selbst mit dem Unternehmen zu klären - biss dabei jedoch auf Granit. Weshalb der Niederösterreicher letztlich die „Krone“ um Hilfe ersuchte.

Nachdem sich die Ombudsfrau in dieser Sache eingeschaltet hat, reagierte Sky rasch. Der Vertrag wurde nun aus Kulanz beendet, die zu viel verrechneten Gebühren wurden Herrn C. gutgeschrieben.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.