21.02.2019 12:45 |

Tatort Flachgau

Polizeistreife schnappte Suchtgift-Konsumenten

Bei Routinekontrollen in der Fußgängerzone von Oberndorf wurden Streifenpolizisten fündig: Sie forschten zwei Drogenkonsumenten aus, die sich nun vor der Justiz verantworten müssen.

Seitdem die „Krone“ über den Personalmangel bei der Salzburger Exekutive berichtet, schickt die Polizeidirektion wieder mehr Beamte auf die Straße - so auch in Oberndorf: Am Mittwochnachmittag kontrollierte eine Streife in der Fußgängerzone im Stadtzentrum mehrere auffällige Personen.

Bei einem 19-jährigen Flachgauer fanden die Polizisten 0,8 Gramm Cannabis. Ein 21-jähriger Flachgauer hatte 23 Gramm Cannabis, je ein halbes Gramm Kokain und Cannabisharz und „diverse Suchtmittelutensilien“ dabei, wie die Polizei meldet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bei den beiden jungen Männern Hausdurchsuchungen durchgeführt, bei denen die Beamten aber lediglich Reste von Drogenkonsum sicherstellen konnten.

Dennoch werden die beiden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der 21-Jährige ist zudem seinen Führerschein los, weil nach einer amtsärztlichen Untersuchung feststeht, dass er unter Drogeneinfluss mit dem Auto gefahren war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter