Mi, 20. März 2019
18.02.2019 07:00

Hoffen auf Medaille

Der Bergisel soll bei der Nordischen WM brodeln

Eine der größten Medaillenchancen hat Österreich bei der Nordischen Ski-WM wohl im Skispringen. Stefan Kraft und Co. hoffen dabei vor allem am Innsbrucker Bergisel auf lautstarke Unterstützung der Fans.

Der Kessel brodelte. Schlachtlieder, Trompetenklänge und Gebrüll hatten den Bergisel fest im Griff. Der Hype um Gregor Schlierenzauer, Andi Kofler und die restlichen rot-weiß-roten Skispringer kannte bei der Vierschanzentournee keine Grenzen.

Es war der 4. Jänner 2013: Der Tag, an dem dank „Schlieri“ bisher der letzte Heimsieg am „Hausberg der Tiroler Adler“ gefeiert werden durfte. Im mit 22.500 Fans restlos ausverkauften Bergisel-Oval verstand man sein eigenes Wort nicht mehr. Nicht nur die österreichischen Schlachtenbummler, sondern speziell auch viele Deutsche, sorgten für eine Gänsehautatmosphäre.

Hoffen auf Heimvorteil bei der Nordischen WM
Auf eine ähnlich prickelnde, aber wie immer friedliche Länderkampf-Stimmung, hoffen auch die Veranstalter der Nordischen Ski-WM am kommenden Samstag im Einzel- sowie am Sonntag im Team-Springen. In beiden Bewerben ist für die heimischen Athleten trotz bescheidener Ergebnisse am Wochenende in Willingen die Hoffnung auf eine Medaille groß. Dies speziell nach dem grandiosen Erfolg in Lahti: Schließlich gelang dort im Teambewerb der erste Weltcuperfolg eines ÖSV-Teams seit exakt 700 Tagen! „Das ist wirklich cool, die Saison war ja bisher nicht einfach“, war Michael Hayböck nach dem Triumph die pure Freude regelrecht anzusehen. „Es tut einfach gut, dass es wieder bergauf geht“, sagte der Oberösterreicher.

Das rot-weiß-rote Team erlebte kraftvollen Ruck
Besonders erfreulich: Speziell nach den Siegen zuletzt von Stefan Kraft ging wieder ein gehöriger Ruck durch die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Felder. Und der Überflieger selbst tankte schon bei der Vierschanzentournee mit seinen insgesamt drei Podestplätzen in Oberstdorf, Innsbruck und Bischofshofen eine ordentliche Portion Selbstvertrauen.

Wer sich das Spektakel am Bergisel nicht entgehen lassen will: Über die offizielle Homepage www.seefeld2019.com gibt es noch Tickets.

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Digitale Trends
Elektrisch rollen und rocken mit dem E-Scooter
Digitale Trends
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik
„Einfach an der Zeit“
Otto Flum: Aus als ÖRV-Boss nach über 23 Jahren
Sport-Mix
Offene Worte
ÖFB-Star Alaba mit Kritik am Bayern-Nachwuchs
Fußball International
Baumspenden erbeten!
Pflanzen wir einen neuen Regenwald!
Österreich
„Unter Beobachtung“
30 weitere IS-Terroristen aus Österreich in Syrien
Österreich
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Österreich
„Bewusstseinstrübung“?
Mariazellerbahn entgleist: Zugführer vor Gericht
Niederösterreich
Tirol Wetter
-2° / 10°
heiter
-3° / 10°
heiter
-4° / 7°
heiter
-4° / 10°
heiter
-4° / 11°
heiter

Newsletter