16.02.2019 11:10 |

Mit Courteney Cox

Aniston: Notlandung und Todesangst im Privatjet

Riesenschock und Todesangst im Privatjet für Geburtstagskind Jennifer Aniston. Zu ihrem 50er wollte sie gemeinsam mit Schauspiel-Kollegin Courteney Cox nach Mexiko fliegen. Doch statt einer rauschenden Geburtstagsparty mit jeder Menge Cocktails mussten die Hollywood-Ladys auf dem Flughafen von Ontaria in Kalifornien notlanden. Der Privatjet hatte beim Start ein Rad verloren.

Insgesamt zwölf Personen waren an Bord der Maschine, neben Aniston und Cox unter anderem die Drehbuchautorin Molly Kimmel und Schauspielerin Amanda Anka. Aniston war mit ihren Begleiterinnen auf dem Weg nach Mexiko, um ihren 50er rauschend zu feiern, als die Crew entschied, umzukehren. Eine Landung mit dem fehlenden Vorderrad am Zielort sei zu gefährlich, man entschied sich für eine Notlandung am Abflugort.

Videoaufnahmen zeigen, wie die Maschine auf der Landebahn aufsetzt und Aniston anschließend mit einer weiteren Person unter einem schwarzen Regenschirm versteckt das geparkte Flugzeug verlässt. Zweieinhalb Stunden mussten sie in Ontario ausharren, bis eine andere Maschine startklar gemacht war und die Geburtstagsreise fortgesetzt werden konnte.

Schlich sich Brad Pitt auf Anistons Party?
Zuletzt hatte ein angeblicher Besuch von Ex-Mann Brad Pitt bei der Geburtstagsparty der 50-jährigen Hollywood-Beauty für Schlagzeilen gesorgt. Aniston hatte am 11. Februar ihren „Runden“ gefeiert. Zuvor war bereits mehrmals über ein Liebescomeback des einstigen Traumpaares spekuliert worden. Die beiden Schauspieler waren von 2000 bis 2005 miteinander verheiratet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich
Einst riet er ihn ab
„Super-Junge“! Klopp lobt Bayern für Coutinho-Coup
Fußball International
„Ende der Welt“
Ushuaia: Hier holen sich Ski-Asse den Feinschliff!
Video Wintersport
Kurz vor Einigung
Ex-Bayern-Star Ribery hat wohl neuen Klub gefunden
Fußball International

Newsletter