Erfolgreich in Are

Hirscher startet ohne Glücks-Unterhose!

Marcel Hirscher hat die ruhigsten Tage des gesamten Winters hinter sich. Die ganze Ski-Welt blickte auf die „Hirscher-freien“ ersten WM-Rennen in Åre. Währenddessen bereitete sich der Superstar in der Heimat auf die Einsätze am Freitag im Riesentorlauf und am Samstag im Slalom vor. Freute sich daheim im Kreise von Ehefrau Laura und dem Sohn über die Medaillen der Teamkollegen Vincent Kriechmayr und Marco Schwarz. Zog den Hut vor den hollywoodreifen Abgängen von Lindsey Vonn und Aksel Lund Svindal.

Das alles tat Marcel aber nur für sich. Ohne Stellungnahmen in der Öffentlichkeit, ohne Postings auf Facebook und Instagram. Ganz bewusst, denn der (wohl) bald achtfache Gesamt-Weltcup-Champion, Doppel-Olympiasieger und sechsfache Weltmeister wollte keine medialen „Störfeuer“ liefern, bewusst einmal zwei Wochen lang - so lange ist sein Triumph in Schladming her - den anderen die ganze Bühne geben. Damit ist es aber ab heute vorbei!

Denn Hirscher packt seine Siebensachen und landet am Nachmittag in Östersund. Von dort geht es dann noch 80 Kilometer mit dem Auto nach Åre. Wird dort dann auch gleich den ersten und einzigen offiziellen Medientermin vor seinem WM-Doppelpack erledigen. Hat Hirscher eigentlich einen Glücksbringer mit im Gepäck? „Nein, so etwas brauch ich nicht. Ich hab auch keine Glücks-Unterhose oder Ähnliches. Denn was passiert, wenn ich die mal vergessen sollte?“

Papa per Auto
Um für die speziellen Schnee-Verhältnisse in Åre gerüstet zu sein, hat Marcel natürlich sein bewährtes Betreuerteam mit dabei. Auch Papa Ferdinand, der aufgrund seiner Flugangst mit dem Auto nach Skandinavien reiste und schon gestern wohlbehalten landete. Wie überall hat Hirscher übrigens auch schon in Åre Siege gefeiert: 2014 Slalom und Riesentorlauf, 2018 „nur“ den Riesentorlauf. Allerdings nur, weil der Slalom abgesagt werden musste

Alex Hofstetter, Aare, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten