Wohlfühlfaktor steigt

Greiner-Mitarbeitern geht‘s jetzt an die Wäsche

Dienstag und Donnerstag ist Waschtag! Mit dem Bezug des Greiner-Campus in Kremsmünster geht’s den Mitarbeitern des Kunststoffverarbeiters an die Wäsche. Kein Witz: Das Unternehmen bietet einen Reinigungsservice für Privatkleidung an. Eine Neuheit, die zeigt, wie sehr sich Firmen um ihre Mitarbeiter bemühen.

Die Kleidung wird abgeholt, gewaschen und wieder zurückgebracht, der Service über das private Konto verrechnet - so schaut das Angebot aus, das den Mitarbeitern am Greiner-Campus in Kremsmünster gemacht wird. Im Kampf um Fachkräfte und vor allem darum, die Mitarbeiter möglichst lange im Betrieb zu halten, werden die Firmen immer kreativer. Lesen Sie selbst:

  • Beim Innviertler Flugzeugteilehersteller FACC bekommt der Mitarbeiter an seinem Geburtstag frei.
  • Gewürzmischungsspezialist Zaltech stellt den Beschäftigten in Moosdorf die Fischerhütte samt Sauna, in der normal Kunden bewirtet werden, zur Verfügung.
  • Adidas-Tochter Runtastic baute bei der Büro-Erweiterung in Pasching eine Rutsche ein, die den Weg von einem Stockwerk zum anderen abkürzt. Auch einen Fahrrad-Parkplatz gibt’s.
  • Die Bad Leonfeldener Online-Marketing-Agentur E-Magnetix führte im Vorjahr die 30-Stunden-Woche ein, bezahlt wird aber nach wie vor das Vollzeit-Gehalt.
  • Auf Aktivitäten setzt die von Roland Sprengseis und Wolfgang Stockner geführte Bluesource Mobile Solutions in Hagenberg. Neben vier fixen Team-Events pro Jahr gibt’s auch Film-Nächte und ein Seiterl am Freitag für die, die nach 12 Uhr noch arbeiten.
Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter