Do, 21. Februar 2019
06.02.2019 09:22

Wichtige Stimme

Schriftsteller und Volkskundler Hans Haid tot

Trauer um Hans Haid. Der Ötztaler Dialektdichter und Volkskundler ist tot. Er starb am Dienstag kurz vor seinem 81. Geburtstag, den er am 26. Februar gefeiert hätte. Die österreichische Dialektliteratur verdanke Haid wie keinem Zweiten ihren Neuaufbruch ab Ende der 1960er-Jahre, sagt Gerhard Ruiss von der IG Autorinnen Autoren.

„Die enge Verknüpfung von regionaler Dichtung, regionaler Sprache und Regionalentwicklung fand in Haid eine ideale Verkörperung“, betont Ruiss. Seit 1967 gibt es literarische Veröffentlichungen von Haid. Bevor sich der Dialektdichter ab Ende der 1980er-Jahre in seiner Arbeit wieder auf das Ötztal konzentrierte, initiierte und baute er viele Jahre in Wien und Reinprechtspölla im Waldviertel Einrichtungen wie das Internationale Dialektinstitut „IDI“ oder die„ Arge Region Kultur“ mit auf.

Haid wurde am 26. Februar 1938 in Längenfeld im Ötztal geboren. Nach der Externisten-Matura schloss er ein Studium der Volkskunde ab und promovierte über das Brauchtum im Ötztal und seine tourismusbedingten Veränderungen. Er veröffentlichte Mundartgedichte, Hörspiele und Romane, aber auch zahlreiche Bildbände und volkskundliche Bücher. Zuletzt lebte er auf einem Bergbauernhof in Heiligkreuz im Venter Tal im Gemeindegebiet von Sölden.

Bereits vor einigen Jahren hatte er den volkskundlichen und historischen Teil seiner umfangreichen Sammlung an das Ötztaler Heimatmuseum in Längenfeld übergeben, der literarische Teil seiner Sammlung ging als Vorlass an das Brenner-Archiv.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-Gala
ACHTELFINALE! Salzburg räumt Brügge aus dem Weg
Fußball International
Europa League
LIVE: Rapid fordert Inter - Schwab auf der Bank
Fußball International
Schlechter Verlierer
WM-Eklat! Russe attackiert Langlauf-Sieger im Ziel
Nordische Ski-WM
Übergriffe in Praxis
Missbrauchs-Vorwurf: Arzt in Untersuchungshaft!
Oberösterreich
Verband reagiert
Schiedsrichterkritik: Satte Geldstrafe für Klopp!
Fußball International
Starkes WM-Training
Kraft zeigt groß auf - ÖSV-Aufgebot steht fest!
Nordische Ski-WM
Vor Europa-League-Hit
Rapidler setzen sich in Mailand stimmlich in Szene
Video Fußball
Vier Soldaten verletzt
Nach Granaten-Übung mit Panzerwagen überschlagen
Niederösterreich
Smartphone-Wettrüsten
Samsung und Apple unter massivem Druck aus China
Elektronik
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Salbeischnitzel mit Paradeisern
Lieblingsrezept
Tirol Wetter
-1° / 11°
heiter
-2° / 11°
heiter
0° / 8°
heiter
-2° / 10°
heiter
-2° / 11°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.