31.01.2019 12:00 |

Staatsbesuch in Israel

Botschafterin grüßt VdB mit „Kaffeehaus-Vergleich“

Anlässlich des bevorstehenden Besuchs von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in Israel hat die israelische Botschafterin in Wien die beiden Länder in einer Videobotschaft miteinander verglichen. Für diese Gegenüberstellung wählte sie ein Kaffeehaus nicht nur als Drehort, sondern auch als übergeordnetes Thema.

Am Sonntag reist Van der Bellen zu seinem mehrtägigen Staatsbesuch nach Israel. Um den rot-weiß-roten Bundespräsidenten darauf vorzubereiten, ließ sich Botschafterin Talya Lador-Fresher etwas Besonderes einfallen. Unter dem Motto „Auf einen Kaffee in Israel“ präsentiert sie interessante - nicht nur kulinarische - Fakten zu ihrem Heimatland aus dem Wiener Traditionscafé Central.

Kaffeehauskultur verbindet Israel und Österreich
Wie auch die Bundeshauptstadt verfüge Israel über eine ausgeprägte Kaffeehauskultur mit mehr als 11.000 Lokalen, verrät die Botschafterin. In ihrer Heimat werde sogar noch mehr davon getrunken als hierzulande: Zehn Kilogramm pro Jahr trinkt ein Israeli im Durchschnitt. Ein Österreicher kommt dagegen nur auf sieben Kilo.

Clip bietet auch Tipps zum Kaloriensparen
Die Israelis haben übrigens eine gute Möglichkeit gefunden, die Kalorien der Süßspeisen, die gerne im Kaffeehaus genossen werden, zu reduzieren: Wenn man diese mit Freunden teilt, schlagen sich diese nicht so sehr auf die Hüfte, rät die Botschafterin. Sie empfiehlt Van der Bellen die israelische Spezialität „Rugelach“ - diese sei „ähnlich einem kleinen Croissant“, so Lador-Fresher.

Persönlicher Tipp: „Zigarette in Israel draußen genießen“
Einen persönlichen Tipp für Van der Bellen hat Lador-Fresher in dem Video auch zu bieten: „Die Zigarette zum Kaffee kann man in Israel nur draußen genießen“, scherzt die sympathische Diplomatin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.